Translation of the website to German

classic Classic list List threaded Threaded
5 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Translation of the website to German

Till Paala
Hi John,

could you check the attached patches which translate the webpage? It
compiled on my computer ok, but links to some documentation don't work.
It also seems the macro @help is not defined. And I didn't know about
how to translate Community: there are now two untranslated nodes, but
the node names are already translated. Might be that this couses some
problems.
Actually I pulled after making the patches so they are now on top of my
tree, hope this doesn't confuse the translation checking skript.

Also I didn't translate/include news-front and news.itexi nor the
subdirectory ly-examples. Might be that this causes problems with the
compilation.

Greetings
Till

PS. Sorry, I sent the mail with the wrong address, I guess it didn't go
through to the group. If you have this message 2 times, John, you can
delete the second one, the patches are identical.

From 2fff061f4c79947b8d1ff413d2d3efc2f6a80b37 Mon Sep 17 00:00:00 2001
From: Till Paala <[hidden email]>
Date: Sat, 9 Jan 2010 21:50:37 +0200
Subject: [PATCH 1/5] Doc-de: Begin of website translation

---
 Documentation/de/web.texi               |  274 ++++++++
 Documentation/de/web/introduction.itexi | 1094 +++++++++++++++++++++++++++++++
 2 files changed, 1368 insertions(+), 0 deletions(-)
 create mode 100644 Documentation/de/web.texi
 create mode 100644 Documentation/de/web/introduction.itexi

diff --git a/Documentation/de/web.texi b/Documentation/de/web.texi
new file mode 100644
index 0000000..a7071bd
--- /dev/null
+++ b/Documentation/de/web.texi
@@ -0,0 +1,274 @@
+\input texinfo @c -*- coding: utf-8; mode: texinfo; -*-
+@ignore
+    Translation of GIT committish: b7ec64504da87595509ae6e88ae546d6a0ce633d
+
+    When revising a translation, copy the HEAD committish of the
+    version that you are working on.  See TRANSLATION for details.
+@end ignore
+
+@setfilename web.info
+@settitle LilyPond -- Notation für Jedermann
+@documentencoding UTF-8
+@documentlanguage de
+@afourpaper
+
+@c `Web' was imported 2009-08-05 with git commit b938d71...
+@c @macro copyrightDeclare
+@c Copyright @copyright{} 2009 by the authors.
+@c @end macro
+
+@set FDL
+@set web
+@include macros.itexi
+
+@afourpaper
+
+@c don't remove this comment.
+@ignore
+@omfcreator Graham Percival and Patrick McCarty
+@omfdescription General info about the LilyPond music engraving system
+@omftype program usage
+@omfcategory Applications|Publishing
+@omflanguage German
+@end ignore
+
+@copying
+Copyright @copyright{} 2009 by the authors.
+
+@quotation
+Permission is granted to copy, distribute and/or modify this
+document under the terms of the GNU Free Documentation License,
+Version 1.1 or any later version published by the Free Software
+Foundation; with no Invariant Sections.  A copy of the license is
+included in the section entitled ``GNU Free Documentation
+License''.
+@end quotation
+@end copying
+
+
+@c TITLE PAGE
+@ifnottex
+@node Top
+@top LilyPond... Notensatz für Jedermann
+@translationof Top
+@end ifnottex
+
+@c Translators: Till Paala
+
+@c hack for texi2html, bleh -gp
+@ifnothtml
+
+@finalout
+
+@titlepage
+@title LilyPond
+@subtitle Das Notensatzprogramm
+@titlefont{Allgemeine Information}
+@author Das LilyPond-Entwicklunsteam
+
+@vskip 0pt plus 1filll
+@c @vskip 20pt
+
+@insertcopying
+
+Für LilyPond Version @version{}
+@end titlepage
+@end ifnothtml
+@c end hack for texi2html
+
+
+@c ************************ WEBSITE START ***************
+
+
+@divId{pageHeader}
+@heading LilyPond
+
+... Notensatz für Jedermann
+@divEnd
+
+@c @imageId{cmws,web-clef-g-eight-alpha.png,Catchy Musical Web Snippet}
+@imageId{lilylogo,double-lily-modified3,png,LilyPond logo}
+@c @im ageId{cmws,web-snippet-alpha.png,Catchy Musical Web Snippet}
+
+@divId{quickSummary}
+@subheading Was ist LilyPond?
+
+LilyPond ist eine Open Source Notensatzprogramm, dass es sich zum Ziel gemacht hat, Notendruck von der besten möglichen Qualität zu erstellen.  Dieses Open Source Programm ermöglicht die Ästhetik handgestochenen traditionllen Notensatzes in computergesetzen Noten.
+
+@divClass{align-right}
+Lesen Sie mehr in der @ref{Einleitung}!
+
+@divEnd
+@divEnd
+
+@divClass{separator}
+@divEnd
+
+
+@divId{news}
+
+@c TODO: generate this automatically, including RSS feed.
+@include web/news-front.itexi
+
+@divClass{float-right}
+(@ref{Old news,,,,Ältere Neuigkeiten})
+@divEnd
+
+@divEnd
+
+@ifclear web_version
+  @c do nothing
+@end ifclear
+@ifset web_version
+  @c make the box:
+@divId{latestVersion}
+@subheading Direktlinks
+
+@c TODO: javascript to detect OS and suggest download?
+
+@subsubheading Stabile Version
+
+@ref{Download, Download @versionStable}
+
+@ref{Manuals, Manuals @versionStable}
+
+@subsubheading Entwicklerversion
+
+@ref{Development, Download @versionDevel}
+
+@ref{Development, Manuals @versionDevel}
+
+@divEnd
+@end ifset
+
+
+@ifnottex
+
+@divClass{hide}
+@menu
+* Introduction::     Hier beginnen, um Noten zu setzen.
+* Download::         LilyPond Herunterladen.
+* Manuals::          Lesen der Handbücher.
+* Community::        Kontakt mit anderen Benutzern aufnehmen.
+@end menu
+@divEnd
+
+@end ifnottex
+
+@contents
+
+
+@c ****************** GENERAL STUFF FOR INFO ************
+@ignore
+Distributions will want to install lilypond.info in postinstall, doing:
+
+    install-info --info-dir=/usr/share/info out[-www]/lilypond-web.info
+
+  * Prepend GNU for dir, must be unique.
+
+  * Do not list the `lilypond' node at toplevel, so that `info lilypond'
+    goes to Top.
+
+  * List all commands in direntry.
+
+@c  * lilypond: (lilypond-application)Running LilyPond.      Invoking the
+@c    LilyPond  program.
+@end ignore
+
+@c Info files are no longer installed in a subdirectory, images are
+@c expected to be found in lilypond/ subdirectory.
+@dircategory GNU LilyPond --- the music typesetter
+@direntry
+* LilyPond Learning Manual: (lilypond-learning).  Hier beginnen.
+* Music Glossary: (music-glossary).               Begriffsübersetzungen von Englisch in andere Sprachen.
+* LilyPond: (lilypond-notation).                           LilyPond Notationshandbuch.
+* LilyPond Snippets: (lilypond-snippets).         Viele Tricks, Tipps und Beispiele.
+* LilyPond Internals Reference: (lilypond-internals).  Definitionen zum Einstellen.
+* LilyPond Application Usage: (lilypond-application). Programme installieren und benutzen.
+* LilyPond Website: (lilypond-general).    Vorschau der neuen Webseite.
+* abc2ly: (lilypond-application)abc2ly starten.      ABC-Notation importieren.
+* convert-ly: (lilypond-application)Dateien mit convert-ly aktualisieren. Ältere LilyPond-Versionen
+* etf2ly: (lilypond-application)Invoking etf2ly.      Finale-Dateien importieren.
+* lilypond-book: (lilypond-application)LilyPond-book. Text und Musik integrieren.
+* midi2ly: (lilypond-application)Invoking midi2ly.    MIDI importieren.
+* musicxml2ly: (lilypond-application) musicxml2ly starten.  MusicXML-Dateien importieren.
+@end direntry
+
+
+@c FIXME: this still doesn't solve the broken links in pdf and big
+@c        html; we'll need a bunch of @iftext and stuff in here. -gp
+@c ****************** SPECIAL MACROS FOR WEB MANUAL ************
+@macro docLinks{name,base,refLink,split,big,bigsize,pdf,pdfsize}
+@subheading Read it
+
+@itemize
+
+@c normal case, special online case
+@ifclear web_version
+  @item \refLink\:
+@end ifclear
+@ifset web_version
+  @c we assume that the online web version will be split html
+  @item \split\:
+@end ifset
+lesen Sie das Handbuch im gleichen Format wie das vorliegende.
+
+@end itemize
+
+@subheading Alle Formate
+
+@divClass{keep-bullets}
+@itemize
+
+@ifclear web_version
+  @item @uref{../\base\/index.html, \name\ (split HTML)}:
+@end ifclear
+@ifset web_version
+  @item \split\
+@end ifset
+  das Handbuch wird auf viele HTML-Seiten aufgeteilt.
+  @*@ @ @emph{(kleiner Download für jede Seite)}
+
+@ifclear web_version
+  @item @uref{../\base\-big-page.html, \name\ (big HTML)}:
+@end ifclear
+@ifset web_version
+  @item \big\
+@end ifset
+  das Handbuch auf einer großen HTML-Seite.
+  @*@ @ @emph{(großer einmaliger Download, \bigsize\)}
+
+@ifclear web_version
+  @item @uref{../\base\.pdf, \base\.pdf}:
+@end ifclear
+@ifset web_version
+  @item \pdf\
+@end ifset
+  das Handbuch als PDF-Datei.
+  @*@ @ @emph{(großer einmaliger Download, \pdfsize\)}
+
+@end itemize
+
+@divEnd
+
+@end macro
+
+
+@c don't add any extra spaces in this macro -gp
+@macro ifWebLinks{webLink,normalLink}
+@ifclear web_version
+  \normalLink\:
+@end ifclear
+@ifset web_version
+  \webLink\:
+@end ifset
+@end macro
+
+
+@include web/introduction.itexi
+@include web/download.itexi
+@include web/manuals.itexi
+@include web/community.itexi
+
+
+@bye
diff --git a/Documentation/de/web/introduction.itexi b/Documentation/de/web/introduction.itexi
new file mode 100644
index 0000000..a51ff10
--- /dev/null
+++ b/Documentation/de/web/introduction.itexi
@@ -0,0 +1,1094 @@
+@c -*- coding: utf-8; mode: texinfo; -*-
+@ignore
+    Translation of GIT committish: b7ec64504da87595509ae6e88ae546d6a0ce633d
+
+    When revising a translation, copy the HEAD committish of the
+    version that you are working on.  See TRANSLATION for details.
+@end ignore
+
+@node Einleitung
+@unnumbered Einleitung
+@translationof Introduction
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Our Goal
+
+@imageFloat{flat-design,png,right}
+
+Die Inspiration zu LilyPond kam, als zwei Musiker sich über das langweilige und anonyme Aussehen von computererstellten Notendrucken ärgerten.  Alle Musiker wollen schöne Noten lesen, warum also sollten Programmierer kein Programm schreiben können, dass schönere Orchesterstimmen setzen kann?
+
+Unser Programm tut genau das: es setzt Noten nach den besten Traditionen des klassischen Musiksatzes mit minimaler Notwendigkeit zu eigenen Änderungen.  Verlieren Sie keine Zeit damit, die Abstände zu verändern, Symbole herumzuschieben oder Bögen zu formen.  Beeindrucken Sie ihre Freunde und Kollegen mit gestochen scharfem Notensatz!
+@divEnd
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Warum sollte ich LilyPond benutzen?
+
+@itemize
+
+@item
+@ref{Eigenschaften}: Was kann LilyPond?
+
+@item
+@ref{Beispiele}: Ich will Noten sehen!
+
+@item
+@ref{Freiheit}: LilyPond ist Open Source.
+
+@item
+@ref{Hintergrund}: Unsere Ästhetik des computergestützten Notensatzes.
+
+@end itemize
+@divEnd
+
+@divClass{column-right-top}
+@subheading Wer benutzt es?
+
+@itemize
+
+@item
+@ref{Produktionen}: Wirkliche Anwendung von LilyPond.
+
+@item
+@ref{Empfehlungen}: Was sagt man über uns?
+
+@end itemize
+@divEnd
+
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading Warum sollten Sie LilyPond benutzen?
+
+@itemize
+
+@item
+@ref{Text-Eingabe}: Ihr schreibt Noten als @emph{Text}?!
+
+@item
+@ref{Leichteres Editieren}: Andere Möglichkeiten, mit LilyPond zu arbeiten.
+
+@end itemize
+@divEnd
+
+@c TRANSLATORS, translations are not yet compiled in Info format, so
+@c it's not worth translating the right column of the following
+@c menu. -JM
+@divClass{hide}
+@menu
+* Features::                    What can LilyPond do?
+* Examples::                    I want to see some music!
+* Freedom::                     Freedom and the GPL.
+* Background::                  Computational aesthetics.
+* Productions::                 Real-life use of LilyPond.
+* Testimonials::                What do people say about it?
+* Text input::                  You write music as text?!
+* Easier editing::             Other ways of working with LilyPond.
+@end menu
+@divEnd
+
+
+
+@node Eigenschaften
+@unnumberedsec Eigenschaften
+@translationof Features
+
+@help{Hoffentlich kann das delegiert werden.  Verlangt: ein
+enthusiastischer Einblick, um die Leute von LilyPond einzunehmen.
+Die Warnungen, dass Noten als Text eingegeben werden, kommt im
+Crashkurs, nicht hier.}
+
+Vielleicht Inspirationen von
+@uref{http://lilypond.org/web/about/features} und
+@uref{http://lilypond.org/web/switch/tour} und
+@uref{http://lilypond.org/web/switch/advantages}
+
+
+
+@subheading Warum sollte man zu LilyPond wechseln?
+
+
+@subsubheading Hervorragender klassischer Notensatz
+
+@imageFloat{flat-design,png,right}
+
+Durch die Benutzung von LilyPond erhalten Sie eleganten Notensatz,
+der leicht zu lesen ist.  Die Entwicklergemeinschaft des
+Programmes hat tausende von Stunden damit verbracht, ein sehr
+mächtiges Notensatzprogramm zu entwickeln, dass automatisch
+schönen Notensatz ausgibt.  Alle stilistischen Einstellungen,
+Schriftartendesign und Algorithmen von LilyPond wurden von den
+besten handgestochenen Notenbeispielen inspiriert.  Die Ausgabe
+von LilyPond hat das gleiche kraftvolle, ausbalancierte und
+elegante Aussehen wie die besten gestochenen klassischen
+Partituren.  Dazu mehr in unserem @ref{Aufsatz}.
+
+
+@subsubheading Weniger nachträgliches Einstellen
+
+Verbringen Sie weniger Zeit damit, den Notensatz nachträglich zu
+verändern: LilyPond formatiert die Noten von Anfang an richtig.
+Platzaufteilung von von selber errechnet und die richtigen Zeilen-
+und Seitenumbrüche errechnet, um ein dichtes und gleichmäßiges
+Notenbild zu erzeugen.  Zusammenstöße zwischen Gesangstext, Noten
+und Akkorden werden aufgelöst und alle Bögen sind automatisch
+richtig gekrümmt!
+
+
+@subsubheading Text-basierte Eingabe
+
+LilyPond nimmt ASCII-Texteingabe, welche Sie mit Ihrem
+Lieblingstexteditor erstellen können, schnell und bequem.  Kein
+Herumfummeln mit der Maus mehr.  Die Eingabe enthält alle
+Information, sodass man keine komplexen Befehlssequenzen erinnern
+muss.  Speichern Sie die Eingabe einfach für spätere Verwendung.
+
+
+@subsubheading Barrierefreiheit
+
+Text-basierte Eingabe ermöglicht das Schreiben von Partituren auch
+für Leute mit schweren physischen Behinderungen.  Benutzer mit
+motorischen Behinderungen, die Tastatur oder Maus nicht benutzen
+können, können mit einem Spracherkennungsprogramm LilyPond-Dateien
+bearbeiten.  Sogar vollkommen blinde Benutzer können mit
+Screenreader LilyPond-Dateien erstellen -- vollkommen unmöglich
+mit graphisch-basierten Notationsprogrammen.
+
+
+@subsubheading Noten und Text kombinieren
+
+@imageFloat{lilypond-book,png,right}
+
+Sie können Notenfragmente in Texte einfügen, ohne Bilder
+auszuschneiden und einzufügen.  Noten können in @LaTeX{} oder HTML-Dateien
+nahtlos integriert werden oder mit OOoLilyPond zu
+OpenOffice.org-Dateien hinzugefügt werden.
+
+
+
+@subsubheading Freie Software
+
+LilyPond kann ohne jede Bezahlung heruntergeladen werden!
+Wirklich, es ist vollkommen frei!  Holen Sie es sich von der
+Download-Seite.
+
+Es handelt sich um Freie Software, welche zusammen mit dem
+Quellcode zur Verfügung gestellt wird -- mit der Erlaubnis, zu
+verändern und zu kopieren.  Stören Sie sich an einem Fehler oder
+brauchen Sie dringend eine neue Funktion?  Schreiben Sie sie
+einfach selber, oder bezahlen Sie jemanden, der es für Sie tut.
+
+
+@subsubheading Erweiterbares Design
+
+Alle Einstellungn können verändert werden, um Ihrem persönlichen
+typographischen Geschmack zu entsprechen.  Wenn das Ihnen immer
+noch nicht reicht, gibt es immer noch die eingebaute Scriptsprache
+Scheme, ein Dialekt des mächtigen LISP.  Einstellungen, Variablen
+und Funktionen sind alle in einem ausführlichen Programmhandbuch
+dokumentiert.
+
+
+@subsubheading Hervorragende Unterstützung
+
+LilyPond gibt es für alle verbreiteten Betriebssysteme: GNU/Linux, MacOS X und
+Windows.  LilyPond hat eine ausführliche Dokumentation und
+hunderte von Beispieldateien.  Es gibt eine aktive
+Benutzergemeinschaft, die Fragen auf der LilyPond-Mailliste und in
+einem deutschsprachigen Forum beantwortet, während das
+Entwicklungsteam es ermöglicht, dass Probleme schnell gelöst werden.
+
+
+
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading Was jetzt?
+
+Sind Sie noch nicht überzeugt?  Dann schauen Sie sich einige schöne
+@ref{Beispiele} an. Wenn Sie sich schon entschlossen haben,
+LilyPond auszuprobieren, lesen Sie zuerst über unsere
+@ref{Text-Eingabe}.
+@divEnd
+
+
+
+@node Beispiele
+@unnumberedsec Beispiele
+@translationof Examples
+
+LilyPond ist ist ein sehr mächtiges und flexibles Werkzeug, dass Notensatz der unterschiedlichsten Art handhaben kann.  Sehen Sie sich unsere Beispiele an und lassen Sie sich inspirieren!
+
+@ignore
+Here is a passage from Franz Liszt's solo piano transcription
+of the Overture to Wagner's @emph{Tannhäuser}. The spacing
+in this example was all performed by Lilypond's formatting
+algorithms, without tweaks of any kind. It
+handles cross-staff beaming gracefully and puts the system brace
+perfectly around all three staves.
+
+@exampleImage{liszt-wagner}
+@end ignore
+
+@newsItem
+@subsubheading Klassische Musik
+
+Dieses Orgelpräludium von J. S. Bach ist ein recht typisches
+Notensatzprojetz mit LilyPond.
+
+@exampleImage{bach-bwv610}
+@newsEnd
+
+@newsItem
+@subsubheading Komplexe Notation
+
+Dieses Beispiel aus @emph{Goyescas} von Enrique Granados zeigt
+einige der vorgeschrittenen Notensatzfunktionen, unter Anderem
+Balken zwischen Notenzeilen, Hälse über die Notenzeilen hinweg und
+Stimmfolgestriche.
+
+@exampleImage{granados}
+@newsEnd
+
+@newsItem
+@subsubheading Alte Musik
+
+LilyPond hat Unterstützung für verschiedene Notationsarten der
+Alten Musik, wie etwa dieser Abschnitt eines Gregorianischen
+Chorals.
+
+@exampleImage{ancient-headword}
+@newsEnd
+
+@newsItem
+@subsubheading Moderne Musik
+
+Zeitgenössische Komponisten werden feststellen, dass LilyPond sich
+sehr gut dazu eignet, außergewöhnliche Notation darzustellen.
+Hier ein Ausschnitt aus @emph{Čáry} von Trevor Bača für Bassflöte Solo.
+
+@exampleImage{cary}
+@newsEnd
+
+
+@newsItem
+@subsubheading Effiziente, flexible Erstellung von Aufführungsmaterial
+
+Verschiedenes Aufführungsmaterial kann aus dem selben Quellcode
+erstellt werden.  Hier ein Ausschnitt aus Händels @emph{Giulio
+Cesare}, gesetzt von @uref{http://nicolas.sceaux.free.fr/,
+Nicolas Sceaux}, als Partitur, Klavierauszug und eine Geigenstimme.
+
+@exampleImage{sesto-full}
+
+@exampleImage{sesto-piano}
+
+@exampleImage{sesto-violin}
+
+@newsEnd
+
+@newsItem
+@subsubheading Tabulatur
+
+LilyPond unterstützt Tabulatur-Notation, die an ein beliebiges
+Instrument angepasst werden kann, dass Tabulatur-Notation einsetzt.
+Das Tabulatur-System wird automatisch anhand der Noten erstellt,
+die man für das fünflinige Notensystem notiert hat.
+
+@exampleImage{tab-example}
+@newsEnd
+
+@newsItem
+@subsubheading Schenker-Graphen
+
+Das Standardnotenbild kann sehr stark verändert werden.  Hier hat jemand eine eindrucksvolle Schenker-Analyse mit LilyPond erstellt.
+
+@exampleImage{bach-schenker}
+@newsEnd
+
+@newsItem
+@subsubheading Vokalmusik
+
+LilyPond eignet sich hervorragend, um Vokalmusik aller Arten zu
+notieren, von Hymnen bis zu einer Oper.  Hier eine
+mittelalterliche Motette mit geringfügig speziellen
+Anforderungen.  Die Tenorstimme ist in einer anderen Taktart als
+die anderen Stimmen geschrieben, wird aber an den anderen Stimmen
+ausgerichtet, als ob sie die gleiche Taktart hätte.  LilyPond
+kann damit sehr elegant umgehen.  Beachten Sie auch die Incipite
+mit Schlüsseln im Vaticana-Stil, durchstrichene Notenhälse für
+plicierte Noten und Ligaturklammern über bestimmten Notengruppen.
+
+@exampleImage{aucun-snippet}
+@newsEnd
+
+@newsItem
+@subsubheading Anwendung für die Musikerziehung
+
+LilyPond eignet sich perfekt für eine Anwendung in der
+Musikerziehung.  Hier ein Beispiel einer einfachen
+Kontrapunktaufgabe.
+
+@exampleImage{theory}
+@newsEnd
+
+@newsItem
+@subsubheading Popmusik
+
+Es ist einfach, ein Liedblatt mit Melodie, Text und Akkorden sowie
+Griffsymbolen zu erstellen.  In diesem Beispiel sind einige der
+vordefinierten Griffdiagramme eingesetzt, aber sie können vollständig
+angepasst werden, um fast jeder Situation gerecht zu werden.
+
+@exampleImage{chart}
+@newsEnd
+
+@newsItem
+@subsubheading Große Projekte
+
+LilyPond eignet sich großartig für große Projekte wie Opern oder Werke für großes Symphonieorchester.  Zusätzlich ermöglicht die
+texbasierte Eingabe größere Barrierefreiheit -- das folgende
+Beispiel wurde von Hu Haipeng, einem blinden Komponisten, zur Verfügung gestellt.
+
+@exampleImage{orchestra}
+@newsEnd
+
+
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading Was jetzt?
+
+Noch immer nicht überzeugt?  LilyPond ist Open Source und
+garantiert Ihnen @ref{Freiheit}.  Wenn Sie sich schon entschlossen
+haben, LilyPond auszuprobieren, lesen zuerst über unsere
+@ref{Text-Eingabe}.
+@divEnd
+
+
+@node Freiheit
+@unnumberedsec Freiheit
+@translationof Freedom
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Freie Software
+
+@uref{http://www.gnu.org/, GNU} LilyPond wird von einer
+Gemeinschaft von Enthusiasten geschrieben und unterhalten.
+Es wird unter der @ref{GPL, GNU General Public License} und der
+@ref{FDL, GNU Free Documentation License} herausgegeben, sodass
+jeder die Freiheit hat, Fehler zu verbessern, das Programm zu
+ändern oder zu erweitern.  Es sollte nicht hunderte Euro kosten,
+ein Programm zum erstellen schönen Notensatzes zu erwerben.
+@divEnd
+
+
+@c @divClass{column-left-top}
+@divClass{color2}
+@divClass{keep-bullets}
+@subheading Was für Nutzen haben die Benutzer?
+
+@itemize
+
+@item
+Keine Kosten:  Laden Sie das Programm und probieren Sie es.  Was
+haben Sie zu verlieren?
+
+@item
+Teilen:  wenn Sie das Programm gut finden, können Sie Ihren Freunden, Lehrern, Studenten oder Kollegen eine Kopie weitergeben!
+
+@item
+Quellcode vorhanden: wenn es Sie interessiert, wie LilyPond
+eine bestimmte Notation erstellt, können Sie genau verfolgen,
+wie das Programm vor sich geht.
+
+@item
+Erweiterbar: Sie können Eigenschaften hinzufügen, Fehler
+verbessern und die Funktionalität ändern.  Wenn Sie kein
+Programmierer sind, können Sie jemanden anstellen, der diese
+Aufgabe für Sie übernimmt.
+
+Das wird sich vielleicht für den gelegentlichen Musiker nicht
+nach einem Vorteil anhören, aber die Möglichkeit, ein Programm
+zu erweitern kann sich als sehr wertvoll für ernsthafte Komponisten,
+Notenverlage und Wissenschaftler erweisen.
+
+@item
+Sicherheit für die Zukunft:  Wenn eine Firma bankrott geht, was
+geschieht dann mit den elektronischen Noten, die von ihren
+Programmen abhängen?  Diese Sorge brauchen Sie nicht mit LilyPond
+haben: auch wenn das gesamte Entwicklerteam auf einmal aufhören
+würde (was sehr unwahrscheinlich ist), gibt es das Programm doch
+immernoch legal im Internet, um es weiterzubenutzen, zu verändern
+oder zu kopieren.
+
+
+@end itemize
+
+@divEnd
+@divEnd
+
+
+@c @divClass{column-right-top}
+@divClass{color3}
+@divClass{keep-bullets}
+@subheading Warum @qq{geben} die Entwickler von LilyPond ihre
+Arbeit umsonst her?
+
+Die meisten sehen die Entwicklungsarbeit an LilyPond als ein
+Hobby oder freiwillige Arbeit.  Man müsste also eigentlich fragen:
+@qq{Warum machen Leute etwas freiwillig}?
+
+@itemize
+
+@item
+Spaß: auf ein Ziel hinzuarbeiten kann sehr begeistern, besonders
+wenn man im Team arbeiten kann.
+
+@item
+Die gleichen Ziele: wir alle wollen schön gesetzte Noten, aber nur
+wenige Leute haben Fähigkeiten (und niemand die Zeit), um ein
+Programm zu schreiben, dass alle Situationen meistern kann.  Aber
+indem wir zusammen arbeiten -- einer verbessert die Form der
+Bögen, ein anderer verbessert den Code für die automatischen
+Balken und ein dritter schreibt die Dokumentation, wie diese
+Eigenschaften genutzt werden können -- können wir unser Ziel
+erreichen, sodass jeder nur einen Bruchteil der Zeit aufbringt,
+die ein einzelner bräuchte.
+
+@item
+@qq{Geschenkkultur}: Die Free Software (oder @qq{Open Source})
+Bewegung hat viele großartige Programme hervorgebracht, wie etwa
+@uref{http://kernel.org/, GNU/Linux},
+@uref{http://www.getfirefox.com/, Mozilla Firefox} und
+@uref{http://www.wesnoth.org/, Battle for Wesnoth}.  Als Dank
+für den Nutzen, den sie von solchen Projekten erhalten haben,
+wollen manche Entwickler der Gemeinschaft @qq{etwas zurück
+geben}.
+
+@item
+Arbeitserfahrung: zu einem Open Source Projekt beizutragen ist
+eine gute Weise, sich im Programmieren, Dokumentationsschreiben
+oder Design zu üben.  Diese Übung hat einigen Entwicklern geholfen,
+Arbeitsangebote oder Stipendien zu erhalten.
+
+
+@end itemize
+
+@divEnd
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading Was jetzt?
+
+Noch immer nicht überzeugt?  Lesen Sie unseren ausführlichen
+Aufsatz über unsere Notensatzphilosophie in @ref{Hindergrund}.
+Wenn Sie sich schon entschlossen
+haben, LilyPond auszuprobieren, lesen zuerst über unsere
+@ref{Text-Eingabe}.
+@divEnd
+
+
+@node Hintergrund
+@unnumberedsec Hintergrund
+@translationof Background
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Aufzatz zu den Hintergründen
+
+Wir haben einen ausführlichen Aufsatz geschrieben, der die
+Computerästhetik beschreibt: die Kunst, Schönheit mit dem
+Computer zu erstellen.
+
+Wenn Sie nur eine kurze Einführung in LilyPond suchen, ist der
+Aufsatz wahrscheinlich zu viel Material für Sie.  Wenn Sie ihn
+jetzt lesen wollen, gehen sie zu @ref{Aufsatz}.
+@divEnd
+
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading Was jetzt?
+
+Noch immer nicht überzeugt? Lesen Sie über einige der
+@ref{Productions} unserer Benutzer und schauen Sie sich die Noten
+an.  Wenn Sie sich schon entschlossen
+haben, LilyPond auszuprobieren, lesen zuerst über unsere
+@ref{Text-Eingabe}.
+@divEnd
+
+
+@node Produktionen
+@unnumberedsec Produktionen
+@translationof Productions
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Konzerte
+
+LilyPond-Notensatz wurde für verschiedene Aufführungen rund um die
+Welt eingesetzt.  Einige Highlights:
+
+@divClass{keep-bullets}
+@itemize
+
+@item
+@emph{Affaire Étrangère}, eine Oper von Valentin Villenave, mit
+libretto von Lewis Trondheim, wurde am 1. Februar 2009 in der
+@uref{http://www.orchestre-montpellier.com/, L'Opéra Montpellier}
+uraufgeführt.
+
+@item
+@uref{http://www.mercurybaroque.org/02/02109.aspx, Mercury Baroque}s
+Aufführung von Lullys @emph{Armide} am 15--16 Mai 2009 in Houston,
+Texas (Notensatz von @uref{http://nicolas.sceaux.free.fr/,
+Nicolas Sceaux}).
+
+@item
+Instrumentale Ausschnitte von Rameaus @emph{Hippolyte et Aricie} in
+der St. James Church in Manhattan am 8. Mai 2009  von Frederick
+Renz und seinem Ensemble @uref{http://www.earlymusicny.org/,
+Early Music New York} (Notensatz von Nicolas Sceaux).
+
+@end itemize
+@divEnd
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-right-top}
+@subheading Publizierte Noten
+
+@divClass{keep-bullets}
+@itemize
+
+@item
+@uref{http://www.mutopiaproject.org/index.html, Mutopia Project},
+über 1500 Stücke klassischer Musik zum freien Notendownload und
+die beste Werbung für LilyPond.
+
+@item
+@uref{http://www.adoromusicpub.com/, Adoro Music Publishing},
+qualitativ hochwertige Partituren von Kirchenmusik, sowohl zum
+direkten Download als auch auf Papier erhältlich.
+
+@item
+@uref{http://theshadylanepublishing.com/, The Shady Lane
+Publishing},
+ein @qq{Mikro-Notenverlag}, der es sich zum Ziel gesetzt hat,
+eine neue Musikökonomie zu unterstüzen, die den Musikern und
+Musikliebhabern näher steht.
+
+@end itemize
+
+@divEnd
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading Was jetzt?
+
+Immer noch nicht überzeugt?  Lesen Sie einige der @ref{Empfehlungen}
+unserer Benutzer.  Wenn Sie sich schon entschlossen
+haben, LilyPond auszuprobieren, lesen zuerst über unsere
+@ref{Text-Eingabe}.
+@divEnd
+
+@c TRANSLATORS, so far it's mostly from
+@c http://lilypond.org/web/switch/testimonials
+
+@node Testimonials
+@unnumberedsec Testimonials
+
+@divClass{testimonial-item}
+@imageFloat{carter-brey,jpg, right}
+@subsubheading @uref{http://nyphil.org/meet/orchestra/index.cfm?page=profile&personNum=7, Carter Brey}, Erstes Cello, New York Philharmonic
+
+@qq{@dots{} Ich habe einige Zugabestücke für Solo-Cello geschrieben
+  und mit LilyPond gedruckt. Sie sollen bei Schirmer herausgegeben werden. Ich
+  bin mir sicher, dass ihre eigene Version nicht halb so scharf gestochen ist
+  wie meine!}
+@divEnd
+
+
+@divClass{testimonial-item}
+@imageFloat{orm-finnendahl,jpg, left}
+@subsubheading @uref{http://icem-www.folkwang-hochschule.de/~finnendahl/, Orm Finnendahl}, Kompositionsprofessor, Musikhochschule Freiburg
+
+@qq{Auch wenn ich [LilyPond] noch nicht sehr gut kenne, bin ich schon außerordentlich
+  beeindruckt. Ich habe das Programm benutzt, um eine Motette von Josquin Desprez
+  in Mensuralnotation zu notieren. Es steht außer Frage, dass LilyPond in
+  der Geschwindigkeit, Einfachheit in der Benutzung und Notensatz alle
+  anderen Notationsprogramme leicht überholt.}
+@divEnd
+
+
+@divClass{testimonial-item}
+@imageFloat{darius-blasband,jpg, right}
+@subsubheading Darius Blasband, Komponist (Brüssel, Belgien)
+
+@qq{[Nach der ersten Orchesterprobe] wurde die Qualität meiner Notenblätter
+  immer wieder gelobt. Und das, obwohl ich keine der vielen Möglichkeiten
+  in Anspruch genommen hatte, den Satz zu verbessern. Was ich dem Orchester
+  ausgeteilt habe, war im Grunde die rohe, unveränderte LilyPond-Version.}
+@divEnd
+
+
+@divClass{testimonial-item}
+@subsubheading Kieren MacMillan, Komponist (Toronto, Kanada)
+
+@qq{Anerkennung und Dank an das Entwicklungsteam für ihre unglaubliche
+  Arbeit. Ich habe noch nie etwas gesehen, das dem Satz nahekommt, den ich
+  mit LilyPond erhalte. Ich bin vollkommen überzeugt, dass meine
+  Publikationsanforderungen über alle Erwartungen erfüllt werden,
+  da ich dieses Programm verwenden kann. [...] sozusagen unveränderter
+  Notensatz von LilyPond [...] sieht besser aus als alle  @qq{professionellen}
+  Publikationen der letzten Zeit, mit denen ich ihn verglichen habe (so ungefähr
+  alle Warner Bros.-Noten und sogar viele der @qq{traditionellen Notenhäuser}). [...]
+  }
+
+@qq{Das sollen erstmal Finale/Sibelius/Igor/usw. erreichen!!!!}
+@divEnd
+
+
+@divClass{testimonial-item}
+@subsubheading Chris Cannam, Chefprogrammierer des @uref{http://www.rosegardenmusic.com/, RoseGarden}-Projekts
+
+@qq{LilyPond ist offensichtlich der Super-Gorilla [des Notensatzes].}
+@divEnd
+
+
+@divClass{testimonial-item}
+@subsubheading Chris Snyder, @uref{http://www.adoromusicpub.com/, Adoro Music Publishing}
+
+@qq{Die Art, in der die Noten mit LilyPond eingegeben werden,
+lässt mich musikalischer denken -- es gab Zeiten, wenn ich vergeblich
+versucht habe, LilyPond zu erklären, wie etwas in Noten gesetzt
+werden soll, nur um festzustellen, dass, auch wenn ich es genauso
+hinkriegen würde, wie der Komponist es wollte, die Noten
+trotzdem sehr unklar zum Lesen sein würden.  LilyPond macht es
+für mich sehr viel einfacherer, in meiner Doppelrolle als Editor
+und Notensetzer zu arbeiten.}
+
+@qq{Ich habe LilyPond ausschließlich für meine startende
+Notendruckfirma benutzt.  So gut wie ohne Ausnahme waren alle
+Komponisten hingerissen von der Qualität des Notensatzes, wenn
+ich ihnen die Korrekturfahnen ihrer Musik gezeigt habe.  Ich
+verdiene selber auch einen Teil dieses Lobes, denn ich habe viel
+Zeit damit verbracht, die Ausgabe zu verändern, insbesondere
+die Bindebögen von Akkorden -- aber LilyPond gibt einen wunderbaren
+Punkt zum Beginnen, eine sehr intuitive Schnittstelle und die
+Möglichkeit, absolut alles zu verändern, wenn ich mir nur die
+Zeit nehme.  Ich bin überzeugt, dass kein kommerzielles Produkt
+dem auch nur nahe kommen kann.}
+@divEnd
+
+
+@divClass{testimonial-item}
+@subsubheading David Bobroff, Bassposaunist, Iceland Symphonieorchester
+
+@qq{IIch finde LilyPond einfach toll [..]  Je mehr ich darüber lerne,
+desto mehr mag ich es!}
+@divEnd
+
+
+@divClass{testimonial-item}
+@subsubheading Vaylor Trucks, E-Gitarrenspieler (Ja, @uref{http://www.allmanbrothersband.com/modules.php?op=modload&name=userpage&file=content&page_id=12, verwandt mit})
+
+@qq{Ich bin total beeindruckt von LilyPond [..]}
+
+@qq{DAS IST DAS BESTE PROGRAMM ALLER ZEITEN!!!}
+
+@qq{Vielen, vielen Dank an euch alle f&uuml;r die harte Arbeit und die Hingabe!}
+@divEnd
+
+
+@divClass{testimonial-item}
+@subsubheading @uref{http://nicolas.sceaux.free.fr/, Nicolas Sceaux}, @uref{http://www.mutopiaproject.org/, Mutopia}-Mitarbeiter
+
+@qq{Ich hatte so eine Hassliebe zu ihm entwickelt. Liebe, weil
+  das erste Notenblatt, das ich gesehen hatte, so gut aussah. Die
+  Beschreibung lügt, wenn es um die Schönheit von LilyPond
+  geht -- das ist viel zu bescheiden! [...] da LilyPond immer besser
+  wird und ich mich mehr damit auseinander setze, wie Sachen in
+  Scheme gemacht werden, habe ich viel weniger Frustrationen. Auf
+  jeden Fall wollte ich sagen: Danke, dass ihr LilyPond anbietet, es
+  ist wirklich toll!}
+@divEnd
+
+
+@divClass{testimonial-item}
+@subsubheading @uref{http://www.troff.org/whoswho.html#werner, Werner Lemberg}, Dirigent am Koblenzer Theater und herausragender GNU-Hacker
+
+@qq{Überhaupt macht LilyPond saubere Arbeit!}
+@divEnd
+
+
+@divClass{testimonial-item}
+@subsubheading Paul Davis, Entwickler von @uref{http://jackaudio.org/, JACK} und @uref{http://www.ardour.org/, Ardour}
+
+@qq{Ich finde, [LilyPond ist] ein
+  außerordentliches Programm, und es erreicht wunderschöne
+  Ergebnisse. Als ich im letzten Jahr ein Interview darüber gelesen
+  habe, habe ich verschiedenen Freunden über sein Potential gepredigt.}
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading Was jetzt?
+
+Lesen Sie über unsere @ref{Text-Eingabe}.
+@divEnd
+
+
+
+@node Text-Eingabe
+@unnumberedsec Test-Eingabe
+@translationof Text input
+
+@c TRANSLATORS, so far it's mostly from
+@c http://lilypond.org/web/switch/howto
+
+@subheading Musik @qq{kompilieren}
+
+@imageClickable{nereid-shot-small,png, (Klick zum Vergrößern), nereid-shot,png, right}
+
+LilyPond ist ein @emph{kompiliertes} System: es wird über eine
+Text-Datei gestartet, die die Noten beschreibt.  Die resultierende Ausgabe
+wird am Bildschirm betrachtet oder ausgedruckt.  In einer
+bestimmten Beziehung ist LilyPond eher eine Programmsprache als
+ein graphisches Notensatzprogramm.
+
+Man schreibt die Noten nicht, indem man Notensymbole von einer
+graphischen Leiste zieht und auf einem sich dynamisch immer
+wieder erneuernden Notensystem platziert.  Anstatt dessen schreibt
+man Text.  Dieser Text wird von LilyPond interpretiert (oder
+@qq{kompiliert}) und dabei schön aussehender Notensatz produziert.
+
+Leute, die an das graphische Notensetzen gewöhnt sind, können eine
+Weile brauchen, um die neue Arbeitsweise zu lernen, aber das
+Resultat macht den Aufwand wett.
+
+@warning{Wir zeigen einen kurzen Überblick über unsere Texteingabe
+-- es ist nicht so kompliziert, wie es sich anhört.  Machen Sie
+sich keine Sorge, wenn Sie nicht jedes Detail der Beispiele
+verstehen.  In unserer Dokumentation für Anfänger werden alle
+Einzelheiten sehr viel ausführlicher behandelt.}
+
+
+@subsubheading Es ist so einfach wie A B C
+
+Noten werden durch Buchstaben und Zahlen kodiert. Besondere Kommandos werden
+mit einem Backslash eingegeben.
+
+@imageFloat{text-input-1-annotate,png,center}
+@imageFloat{text-input-1-output,png,center}
+
+Versetzungszeichen werden durch verschiedene Endungen hinzugefügt: @code{-is}
+nach der Note setzt ein Kreuz, @code{-es} dagegen ein b (-- das sind die deutschen
+Endungen, Endungen in anderen Sprachen sind auch möglich). LilyPond entscheidet selber, wo
+es die Versetzungszeichen platziert.
+
+@imageFloat{text-input-2-annotate,png,center}
+@imageFloat{text-input-2-output,png,center}
+
+
+@subsubheading Popmusik
+
+Akkorde und Liedtext können einfach zu einem Lead Sheet kombiniert werden.
+
+@imageFloat{text-input-pop-annotate,png,center}
+@imageFloat{text-input-pop-output,png,center}
+
+
+
+@subsubheading Orchesterstimmen
+
+Die Eingabedatei enthält die Noten eines
+Stückes. Partitur und Stimmen können aus einer einzigen Eingabe-Datei
+erstellt werden. Wenn man eine Note verändert, findet sich die Veränderung
+also gleichzeitig in der Stimme und der Partitur wieder. Damit die Noten mehrfach
+verwendet werden, sollten sie einer Variablen zugewiesen werden:
+
+@imageFloat{text-input-parts-both-annotate,png,center}
+
+
+Mit dieser Variable kann dann eine Einzelstimme erstellt werden (hier transponiert,
+die Pausen sind zusammengezogen):
+
+@imageFloat{text-input-parts-single-annotate,png,center}
+@imageFloat{text-input-parts-single-output,png,center}
+
+
+Die gleiche Variable wird dann in der Partitur benutzt (hier in der Originaltonhöhe):
+
+@imageFloat{text-input-score-annotate,png,center}
+@imageFloat{text-input-score-output,png,center}
+
+
+@subsubheading Dokumentation für Anfänger
+
+Es ist uns klar, dass diese Art, Noten zu schreiben, vielen Benutzern
+seltsam vorkommt.  Aus diesem Grund haben wir eine ausführliche
+Anleitung verfasst, die neuen Benutzern helfen soll.  Man sollte
+mit @ref{Learning} beginnen.
+
+Lesen Sie bitte das Handbuch zum Lernen bevor Sie sich über
+Fehler beschweren! Neue Benutzer denken manchmal, dass LilyPond
+nicht richtig funktioniert, während das Programm in Wirklichkeit
+genau das tut, wozu es geschrieben worden ist.
+
+
+@subsubheading Einfachere Editionsumgebungen
+
+@imageClickable{lilykde-screenshot-small,png,
+  (Klick zum Vergrößern),lilykde-screenshot,png,right}
+
+LilyPond kümmert sich vor allem darum, Noten in bester Qualität
+zu setzen -- das Programmieren einer graphischen Benutzeroberfläche
+(GUI) würde uns nur von dieser Aufgabe ablenken.  Es gibt dennoch
+andere Projekte, deren Ziel es ist, LilyPond-Dateien zu erstellen.
+
+Einige Editionsumgebungen beinhalten Syntaxhervorhebung, automatische
+Vervollständigung und vorgefertigte Vorlagen.  Andere Programme
+stellen tatsächliche eine GUI zur Verfügung, mit der man graphisch
+eine Partitur editieren kann.  Mehr Information finden Sie unter
+@ref{Leichteres Editieren}.
+
+
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading Was jetzt?
+
+Sie sind jetzt bereit, @ref{Download, LilyPond herunterzuladen}.
+Sind Sie immer noch nicht überzeugt?  Lesen Sie @ref{Leichteres
+Editieren}.
+
+@divEnd
+
+
+@node Leichteres Editieren
+@unnumberedsec Leichteres Editieren
+@translationof Easier editing
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Graphische Umgebung: Denemo
+
+@imageClickable{screenshot-denemo-small,png,
+  (Klick zum Vergrößern),screenshot-denemo,png,right}
+
+@sourceimage{logo-linux,,,}
+@sourceimage{logo-windows,,,}
+
+@uref{http://denemo.org}
+
+Denemo ist ein graphischer Editor, welcher LilyPond-Dateien
+produzieren kann und auch Audioplayback erlaubt.  Es ist
+zurzeit in Entwicklung und erstellt Dateien für ältere
+LilyPond-Versionen (V2.8.7).  Hiermit kann die LilyPond-Datei
+paralell zum graphischen Notenbild betrachtet werden.
+
+@ignore
+Import: LilyPond, MIDI
+
+Export: Lilypond, MIDI, ABC, CSound Score File, PDF
+@end ignore
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Gemischte Umgebung: LilyPondTool
+
+@imageClickable{lilypondtool-2.12-screenshot-400wide,png,
+  (Klick zum Vergrößern),lilypondtool-2.12-screenshot,png,right}
+
+@sourceimage{logo-linux,,,}
+@sourceimage{logo-freebsd,,,}
+@sourceimage{logo-macosx,,,}
+@sourceimage{logo-windows,,,}
+
+@uref{http://lilypondtool@/.organum@/.hu}
+
+Als Plugin für den @uref{http://@/www@/.jedit@/.org@/,jEdit}-Texteditor
+erstellt, ist das LilyPondTool das textbasierte Werkzeug mit den
+meisten Eigenschaften, um LilyPond-Partituren zu setzen und zu
+editieren.  Hierzu gehören ein Document Wizard um neue Dateien
+(auch mit Gesangstexten) einfacher zu erstellen und ein eingebetteter
+PDF-Betrachter mit fortschrittlicher Unterstützung für
+point-and-click.
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Gemischte Umgebung: Frescobaldi
+
+@imageClickable{frescobaldi-lilypond-editor-small,png,
+  (Klick zum Vergrößern),frescobaldi-lilypond-editor,png,right}
+
+@sourceimage{logo-linux,,,}
+@sourceimage{logo-freebsd,,,}
+
+@uref{http://www.frescobaldi.org}
+
+Frescobaldi ist ein eigener Musik- und Texteditor für LilyPond
+mit eingebauter PDF-Vorschau, einer vielseitigen Hilfe zum
+Erstellen neuer Partituren und vielen Editionseigenschaften.
+Er ist auf Grundlage der KDE4-Büchereien programmiert und läuft
+zur Zeit auf allen Arten von Linux-Systemen und anderen
+UNIX-artigen Betriebssystemen.
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Textumgebung: Emacs und Vim
+
+@sourceimage{logo-linux,,,}
+@sourceimage{logo-freebsd,,,}
+@sourceimage{logo-macosx,,,}
+@sourceimage{logo-windows,,,}
+
+@uref{http://www.gnu.org/software/emacs/}
+
+Emacs ist ein Texteditor mit sprachensensitiven Eigenschaften
+für sehr viele Computersprachen.  Emacs ist ein sehr stark
+erweiterbarer Editor, welcher auch als Integrierte
+Entwicklungsumgebung benutzt werden kann.  Es gibt einen
+@qq{lilypond}-Modus, der die Sprachdefinitionen für das Arbeiten
+mit LilyPond-Dateien zur Verfügung stellt.
+
+@uref{http://www.vim.org}
+
+Vim ist ein minimaler Texteditor und eine Erweiterung des älteren
+Unix-Editors @command{vi}.  Er ist auch erweiterbar und konfigurierbar.
+
+Allgemein gilt, dass Sie wahrscheinlich zu einem anderen Editor
+greifen werden, wenn Sie nicht schon von Anfang an mit Emacs oder
+Vim vertraut sind.
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Andere
+
+@help Text und Graphik einfügen
+
+@subsubheading Gemischte Umgebung: LilyKDE
+
+@imageClickable{lilykde-screenshot-small,png,
+  (Klick zum Vergrößern),lilykde-screenshot,png,right}
+
+@sourceimage{logo-linux,,,}
+@sourceimage{logo-freebsd,,,}
+
+@uref{http://lilykde.googlecode.com/}
+
+LilyKDE ist ein Plugin für den Texteditor
+@uref{http://kate-editor.org/,Kate} der Destkopumgebung KDE.
+Er hat eine gute Funktion um neue Dateien schnell einzurichten
+und eine eingebaute PDF-Vorschau.
+
+LilyKDE kann @uref{http://www.volny.cz/smilauer/rumor/,Rumor}
+einsetzen, sodass Noden mit einem MIDI-Keyboard eingegeben werden
+können.
+
+Andere Eigenschaften ist die Silbentrennung von Gesangstext
+und die Möglichkeit, LilyPond für mehrere Dateien gleichzeitig
+vom KDE-Dateimanager aus aufzurufen.
+
+@subsubheading Textumgebung: TexShop
+
+@sourceimage{logo-macosx,,,}
+
+@uref{http://@/www@/.uoregon@/.edu/~koch/texshop}
+
+Der TexShop-Editor für MacOS@tie{}X kann erweitert werden, sodass
+er LilyPond, @command{lilypond-book} und @command{convert-ly}
+vom Editor aus ausführen kann.  Hierzu wird eine Erweiterung
+eingesetzt, die man hier erhält:
+@uref{http://@/www@/.dimi@/.uniud@/.it/vitacolo/freesoftware@/.html#desktoppub}.
+
+@ignore
+TODO: ask somebody to sponsor/check these.  -gp
+
+@subsubheading TextMate
+
+@sourceimage{logo-macosx,,,}
+
+Es gibt ein LilyPond-Paket für TeXMate.  Es kann installiert
+werden, indem man folgendes auf der Kommandozeile ausführt:
+
+@example
+mkdir -p /Library/Application\ Support/TextMate/Bundles
+cd /Library/Application\ Support/TextMate/Bundles
+svn co http://svn.textmate.org/trunk/Bundles/LilyPond.tmbundle/
+@end example
+@end ignore
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Andere Programme können LilyPond-Doce exportieren
+
+@ignore
+TODO: change url back to full adress, to make it readable in printouts -ch
+@end ignore
+
+@help Säubern und updaten der Liste etc.
+
+@subsubheading Graphische Umgebungen:
+
+@itemize
+@item
+@uref{http://@/noteedit@/.berlios@/.de,NoteEdit}
+das @uref{http://@/www@/.musicxml@/.com/xml@/.html,MusicXML} importieren kann
+@item
+@uref{http://@/www@/.rosegardenmusic@/.com,Rosegarden},
+das MIDI importiert
+@item
+@uref{http://vsr.informatik.tu-chemnitz.de/staff/jan/nted/nted.xhtml,NtEd},
+hat experimentelle Unterstützung für LilyPond-Export.
+@item
+@uref{http://www.tuxguitar.com.ar/,TuxGuitar} kann nach LilyPond exportieren.
+@item
+@uref{http://musescore.org,MuseScore} kann nach LilyPond exportieren.
+@item
+@uref{http://canorus.org,Canorus} kann nach LilyPond exportieren, ist allerdings noch im Beta-Stadium.  Testpersonen sind willkommen.
+@end itemize
+
+@subsubheading Programme für die Kommandozeile:
+
+@itemize
+@item
+@uref{http://www@/.volny@/.cz/smilauer/rumor/rumor@/.html,Rumor}, ein monophoner Echtzeitkonverter von MIDI nach LilyPond.
+@item
+@uref{http://nicolas@/.sceaux@/.free@/.fr/lilypond/lyqi@/.html,lyqi}, ein Hauptmodus von Emacs.
+@item
+@uref{http://@/common-lisp@/.net/project/fomus/,FOMUS},
+eine LISP-Bibliothek, mit der Musiknotation erstellt werden kann.
+@end itemize
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading Was jetzt?
+
+Sie sind jetzt bereit, @ref{Download, LilyPond herunterzuladen}.
+
+Sind Sie noch immer nicht überzeugt?  Viele Komponisten, Musiker
+und Dirigenten haben gelernt, wie man Noten in unserem Eingabeformat
+schreibt.  Erfahrene Benutzer haben sogar berichtet, dass sie
+eine volle Partitur in LilyPond schneller notieren können als mit
+Klaviertastuatur oder Maus plus GUI!  Vielleicht wollen Sie noch
+einmal schauen, welche @ref{Eigenschaften}, @ref{Beispiele} oder
+@ref{Freiheit} LilyPond ermöglicht oder über die @ref{Produktionen}
+und @ref{Empfehlungen} unserer Benutzer lesen.  Zusätzlich
+haben wir unsere Herangehensweise an die Computerästhetik der
+klassischen Notensatzkunst im unserem @ref{Hintergrund} erklärt.
+
+@subheading Legales
+
+@divClass{legal}
+Alle Logos und Produktabbildungen erkennen Copyright und Trademark an.
+
+@logoLegalLinux
+
+@logoLegalFreeBSD
+
+@logoLegalMacOSX
+
+@logoLegalWindows
+
+@divEnd
+
+@divEnd
--
1.6.3.1.70.ga80aa



From da17fbd4d16f53ae0aa7c2ea48017a28b8aef9b6 Mon Sep 17 00:00:00 2001
From: Till Paala <[hidden email]>
Date: Sat, 9 Jan 2010 22:45:07 +0200
Subject: [PATCH 2/5] Doc-de: website translation: download.itexi

---
 Documentation/de/web/download.itexi |  610 +++++++++++++++++++++++++++++++++++
 1 files changed, 610 insertions(+), 0 deletions(-)
 create mode 100644 Documentation/de/web/download.itexi

diff --git a/Documentation/de/web/download.itexi b/Documentation/de/web/download.itexi
new file mode 100644
index 0000000..68185cf
--- /dev/null
+++ b/Documentation/de/web/download.itexi
@@ -0,0 +1,610 @@
+@c -*- coding: utf-8; mode: texinfo; -*-
+@ignore
+    Translation of GIT committish: b7ec64504da87595509ae6e88ae546d6a0ce633d
+
+    When revising a translation, copy the HEAD committish of the
+    version that you are working on.  See TRANSLATION for details.
+@end ignore
+
+@macro warningTextBased
+@warning{LilyPond ist ein @strong{textbasiertes} Notationsprogramm,
+es ähnelt eher einer Programmiersprache als einem graphischen
+Programm zum Notensatz.  Bevor Sie LilyPond herunterladen, lesen
+Sie bitte über unsere @ref{Text-Eingabe}.}
+@end macro
+
+@node Download
+@unnumbered Download
+
+@divClass{heading-center}
+@ifclear web_version
+  @c yes, we want verisonDevel here, since the online links
+  @c for @version won't be up yet!
+  @heading Downloads for LilyPond @versionDevel
+
+Links für die stabile Version von LilyPond finden sich auf
+@uref{http://lilypond.org, lilypond.org}
+@end ifclear
+@ifset web_version
+  @heading Downloads für LilyPond @versionStable
+@end ifset
+
+@warningTextBased
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Für Benutzer
+
+@itemize
+
+@item
+@c TODO: duplicate to avoid underlined refs in HTML?  icky.
+@ref{Unix, @sourceimage{logo-linux,,,}
+@sourceimage{logo-freebsd,,,}}
+@ref{Unix, Unix (Linux und FreeBSD)}
+
+@item
+@ref{MacOS X, @sourceimage{logo-macosx,,,}}
+@ref{MacOS X, MacOS X}
+
+@item
+@ref{Windows, @sourceimage{logo-windows,,,}}
+@ref{Windows, Microsoft Windows}
+
+@end itemize
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-right-top}
+@subheading Für Entwickler
+
+@itemize
+
+@item
+@ref{Quellen}:
+für Paketersteller
+
+@item
+@ref{Alte Downloads}:
+alte Versionen
+
+@item @ref{Entwicklung}:
+die letze unstabile Version
+
+@end itemize
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-center-bottom}
+
+@subheading Programmlizenz
+
+LilyPond wird under der
+@ref{GPL, GNU General Public License} publiziert.
+@divEnd
+
+
+@divClass{color1}
+
+@subheading Sponsoren
+
+Vielen Dank an @uref{http://www.vt.edu/, Virgina Tech} und
+@uref{http://www.linuxaudio.org/, linuxaudio.org}, die unsere
+Bandweite bezahlen.
+
+@sourceimage{VTlogo_ITF,,,}
+@sourceimage{lao_banner_06_on_white_demo,,,}
+
+@subheading Legales
+
+@divClass{legal}
+Alle Logos und Produktabbildungen erkennen Copyright und Trademark an.
+
+@logoLegalLinux
+
+@logoLegalFreeBSD
+
+@logoLegalMacOSX
+
+@logoLegalWindows
+
+@divEnd
+@divEnd
+
+
+@divClass{hide}
+@menu
+* Unix::
+* MacOS X::
+* Windows::
+* Source::
+* Alte Downloads::
+* GPL::
+@end menu
+@divEnd
+
+
+@node Unix
+@unnumberedsec Unix
+@translationof Unix
+
+@divClass{heading-center}
+@warningTextBased
+@divEnd
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Generische Pakete oder distributionsabhängige Pakete?
+
+Viele Distributionen enthalten LilyPond in ihrem normalen
+Paket-System.  Diese Versionen sind einfacher zu installieren und
+auch wieder zu entfernen als die generischen Pakete, aber sie können
+älter sein.  Wenn Sie unsere generischen Pakete benutzen wollen,
+entfernen Sie zunächst die offizielle Version aus ihrem System mit
+dem Paketmanager Ihrer Distribution.  Lesen Sie die Dokumentation
+Ihrer Distrubution, wie Sie den Paketmanager einsetzen.
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Generische Pakete
+
+@subsubheading Download
+
+@itemize
+
+@item
+@sourceimage{logo-linux,,,}
+@ifclear web_version
+  @downloadDevelLinuxNormal
+@end ifclear
+@ifset web_version
+  @downloadStableLinuxNormal
+@end ifset
+
+(Wenn Sie Zweifel haben, dann diese)
+
+@item
+@sourceimage{logo-linux,,,}
+@downloadStableLinuxBig
+
+@item
+@sourceimage{logo-linux,,,}
+@downloadStableLinuxPPC
+
+@item
+@sourceimage{logo-freebsd,,,}
+@downloadStableFreeBSDNormal
+
+@item
+@sourceimage{logo-freebsd,,,}
+@downloadStableFreeBSDBig
+
+@end itemize
+
+
+@subsubheading Installieren
+
+Auf der Kommandozeile schreiben Sie
+
+@example
+cd PFAD-ZUM-DOWNLOADVERZEICHNIS
+sh lilypond-@versionStable{}-OS-ART.sh
+@end example
+
+@subsubheading Entfernen
+
+Auf der Kommandozeile schreiben Sie
+
+@example
+uninstall-lilypond
+@end example
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-right-top}
+@subheading Distributionspezifische Pakete
+
+Benutzen Sie bitte den Paketmanager Ihrer Distribution um diese
+Versionen zu installieren oder zu aktualisieren.
+
+@itemize
+
+@item
+@sourceimage{logo-fedora,,,}
+@uref{http://koji.fedoraproject.org/koji/packageinfo?packageID=2447,
+Fedora: LilyPond 2.12.2}
+
+@item
+@sourceimage{logo-ubuntu,,,}
+@uref{http://packages.ubuntu.com/search?keywords=lilypond,
+Ubuntu: LilyPond 2.12.2}
+
+@item
+@sourceimage{logo-slackware,,,}
+@uref{http://www.johannes-schoepfer.de/lilypond/,
+Slackware: LilyPond 2.12.2}
+
+@item
+@sourceimage{logo-debian,,,}
+@uref{http://packages.debian.org/search?keywords=lilypond,
+Debian: LilyPond 2.12.2}
+
+@item
+@sourceimage{logo-suse,,,}
+@uref{http://download.opensuse.org/repositories/openSUSE:/Factory:/Contrib/standard/,
+openSUSE: LilyPond 2.12.2}
+
+@end itemize
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading Legales
+
+@divClass{legal}
+Alle Logos und Produktabbildungen erkennen Copyright und Trademark an.
+
+@logoLegalLinux
+
+@logoLegalFreeBSD
+
+@divEnd
+@divEnd
+
+
+@node MacOS X
+@unnumberedsec MacOS X
+
+@divClass{heading-center}
+@warningTextBased
+@divEnd
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Pakete
+
+@subsubheading Download
+
+@itemize
+
+@item
+@sourceimage{logo-macosx,,,}
+@downloadStableDarwinNormal
+Für Intel-Prozessoren (wenn Sie Zweifel haben, benutzes Sie diese Version).
+
+@item
+@sourceimage{logo-macosx,,,}
+@downloadStableDarwinPPC
+Für G3 und G4 Prozessoren (alte Apple-Computer).
+
+@end itemize
+
+@subsubheading Installieren
+
+Doppelklicken Sie die heruntergeladene Datei, dann ziehen Sie es
+dorthin, wo Sie das Programm speichern wollen.
+
+@subsubheading Entfernen
+
+Entfernen Sie den LilyPond.app-Ordner.
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-right-top}
+@subheading Benutzung auf der Kommandozeile
+
+@warning{Wenn Sie mit der GUI zufrieden sind, dann ignorieren Sie
+bitte diese Anweisungen.}
+
+@ignore
+FIXME: I had one report that we don't need this stuff; will delete
+after confirmation.  -gp
+
+@subsubheading Benutzung von Python-Skripten unter MacOS 10.3 oder 10.4
+
+LilyPond-Programme für MacOS X stellen Python nicht zur Verfügung,
+aber Python 2.4 oder neuer wird benötigt, um @command{convert-ly}
+benutzen zu können.  Darum müssen Sie eine neuere Python-Version
+von @uref{http://python.org/download/} installieren, wenn Sie
+MacOS 10.3 oder 10.4 benutzen.  Editieren Sie die erste Zeile
+von @command{convert-ly} und @command{lilypond-book} folgenderweise:
+Wenn das Python-Programm, das Sie installiert haben, in ihrem
+@var{PFAD} ist, sollte die erste Zeile einfach lauten:
+
+@example
+#!/usr/bin/env python
+@end example
+
+@noindent
+andernfalls sollte sie sein:
+
+@example
+#!@var{/Pfad/zum/gerade/installierten/phyton}
+@end example
+@end ignore
+
+@subsubheading MacOS X auf der Kommandozeile
+
+Die einfachste Art, lilypond-Skripte auszuführen ist es, eigene
+@qq{Hilfsskripte} zu erstellen.
+
+@enumerate
+
+@item
+Erstellen Sie einen Ordner, in dem diese Skripte gespeichert werden:
+
+@example
+mkdir -p ~/bin
+cd ~/bin
+@end example
+
+
+@item
+Erstellen Sie eine Datei mit der Bezeichnung @command{lilypond} und
+dem Inhalt:
+
+@help obvious css issue to be dealt with.  :(
+@c we need a small font here to fit.  -gp
+@smallexample
+exec @var{VERZ}/LilyPond.app/Contents/Resources/bin/lilypond "$@@"
+@end smallexample
+
+@warning{@var{VERZ} ist üblicherweise @code{/Applications/}}
+
+
+@item
+Erstelle gleichartige Dateien @command{lilypond-book},
+@command{convert-ly} und andere Skripte, die Sie benutzen wollen,
+wobei Sie @command{bin/lilypond} durch @command{bin/convert-ly}
+(oder andere Programmbezeichnungen) ersetzen.
+
+
+@item
+Machen Sie die Datei ausführbar:
+
+@example
+chmod u+x lilypond
+@end example
+
+
+@item
+Jetzt müssen Sie das Verzeichnis zu Ihrem Pfad hinzufügen.  Verändern
+(oder erstellen) Sie eine Datei mit dem Namen @code{.profile} in
+Ihrem home-Verzeichnis, sodass sie beinhaltet:
+
+@example
+export PATH=$PATH:~/bin
+@end example
+
+Diese Datei sollte mit einer leeren Zeile schließen.
+
+@end enumerate
+
+
+@subsubheading Einzelne Skripte aufrufen
+
+Die Skripte  -- wie @command{lilypond-book}, @command{convert-ly},
+@command{abc2ly} und auch @command{lilypond} selber -- sind in
+einer @code{.app}-Datei für MacOS@tie{}X enthalten.
+
+Skripte können auch von der Kommandozeile aus aufgerufen werden,
+indem man sie direkt aufruft:
+
+@example
+@var{path/to}/LilyPond.app/Contents/Resources/bin/lilypond
+@end example
+
+Das gilt auch für alle anderen Skripte in diesem Verzeichnis, wie
+@command{lilypond-book} und @command{convert-ly}.
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading Legales
+
+@divClass{legal}
+Alle Logos und Produktabbildungen erkennen Copyright und Trademark an.
+
+@logoLegalMacOSX
+
+@divEnd
+@divEnd
+
+
+
+@node Windows
+@unnumberedsec Windows
+
+@divClass{heading-center}
+@warningTextBased
+@divEnd
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Pakete
+
+@subsubheading Download
+
+@itemize
+
+@item
+@sourceimage{logo-windows,,,}
+@downloadStableWindows
+Für Windows ME, NT, 2000, XP, Vista, and Windows 7.
+
+@end itemize
+
+@subsubheading Installieren
+
+@enumerate
+
+@item
+Suchen Sie die heruntergeladene Datei und klicken Sie sie doppelt
+um den Installer zu starten.  Folgen Sie den Anweisung, die der
+Installer gibt; wir empfehlen, dass Sie alle Installationsoptionen
+annehmen und den Standardordner für die Installation akzeptieren.
+Klicken Sie auf @qq{Fertigstellen} wenn der Installer fertig
+ist.  LilyPond ist jetzt installiert.
+
+@end enumerate
+
+@subsubheading Entfernen
+
+Um LilyPond zu entfernen, können Sie entweder
+
+@enumerate
+
+@item
+den LilyPond-Ordner im Startmenü aufsuchen und auf@qq{Uninstall}
+klicken.  Klicken Sie @qq{Fertigstellen} wenn der Deinstaller fertig
+ist
+
+@item
+oder Sie gehen über die Systemsteuerung zu Software, suchen den
+Eintrag LilyPond und wählen die Option Entfernen.  Klicken Sie auf
+@qq{Fertigstellen}, wenn der Deinstaller fertig ist.
+
+@end enumerate
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-right-top}
+@subheading Benutzung auf der Kommandozeile
+
+@warning{Wenn Sie mit der GUI zufrieden sind, dann ignorieren Sie
+bitte diese Anweisungen.}
+
+@subsubheading Windows auf der Kommandozeile
+@ignore
+CHECK: check the following descriptions.
+I don't have English version of Windows.
+@end ignore
+
+Die einfachste Art LilyPond zu benutzen ist, den Installationsordner
+zur Umgebungsvariable @qq{Path} hinzuzufügen.
+
+
+@enumerate
+@item
+Öffnen Sie @qq{System} aus der Systemsteuerung, wählen Sie den
+Reiter @qq{Erweitert} und klicken Sie auf Umgebungsvariablen.
+
+@item
+Wählen Sie die Variable @qq{Path} aus der Umgebungsvariablenliste und klicken Sie auf Bearbeiten.  Sie erhalten ein Fenster mit
+der Überschrift @qq{Systemvariable bearbeiten}, fügen Sie zum Feld
+@qq{Wert der Variablen} den Namen des Programmverzeichnisses
+hinzu, ewta so:
+
+@example
+[@var{voreingestellter PATH}];@var{VERZ}\LilyPond\usr\bin
+@end example
+
+@warning{@var{VERZ} ist üblicherweise @code{C:\Program Files}.}
+
+@noindent
+und klicken Sie auf @qq{OK} um das Fenster zu schließen.
+
+@end enumerate
+
+@subsubheading Einzelne Programme ausführen
+
+LilyPond-Programme
+-- wie lilypond, lilypond-book, convert-ly und so weiter --
+können von der Kommandozeile aus aufgerufen werden:
+
+@example
+lilypond test.ly
+@end example
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading Legales
+
+@divClass{legal}
+Alle Logos und Produktabbildungen erkennen Copyright und Trademark an.
+
+@logoLegalWindows
+
+@divEnd
+@divEnd
+
+
+
+@node Quellen
+@unnumberedsec Quellen
+@translationof Source
+
+@divClass{heading-center}
+@warningTextBased
+@divEnd
+
+@warning{Wir empfehlen @strong{nicht}, dass Sie versuchen,
+LilyPond selber aus den Quellen zu kompilieren.  Fast alle
+Benutzer haben mehr Vorteile von der vorkompilierten Version.}
+
+@divClass{column-left-bottom}
+@subheading Quell-Tarball
+
+@downloadStableSource{}
+
+Für ein ausführliche Liste aller Versionen (alt und neu) siehe
+unsere
+@uref{http://download.linuxaudio.org/lilypond/binaries/, Download-Seite}.
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-right-bottom}
+@subheading Anweisungen zum Kompilieren
+
+Anweisungen finden sich unter @rcontrib{Compiling LilyPond}.
+
+@divEnd
+
+
+@node Alte Downloads
+@unnumberedsec Alte Downloads
+@translationof Old downloads
+
+@divClass{heading-center}
+@warningTextBased
+@divEnd
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Alle Versionen
+
+Für eine ausführliche Liste aller Versionen (alt und neu)
+siehe unsere
+@uref{http://download.linuxaudio.org/lilypond/binaries/, Download-Seite}.
+
+@divEnd
+
+
+@node GPL
+@unnumberedsec GPL
+@translationof GPL
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Software license
+
+GNU LilyPond wird unter der GNU General Public License publiziert.
+Eine Einführung zu der Lizenz und unsere Gründe für diese Wahl
+finden Sie in @ref{Freiheit}.
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading GNU General Public License
+
+@include gpl.itexi
+
+@divEnd
+
+
+
--
1.6.3.1.70.ga80aa



From a865dd28e3a27a2897728cf0e4ebfdcbe138f7c8 Mon Sep 17 00:00:00 2001
From: Till Paala <[hidden email]>
Date: Sun, 10 Jan 2010 16:41:35 +0200
Subject: [PATCH 3/5] Doc-de: change makefiles for web.texi

---
 Documentation/de/GNUmakefile     |    4 +++-
 Documentation/de/web/GNUmakefile |    4 ++++
 2 files changed, 7 insertions(+), 1 deletions(-)
 create mode 100644 Documentation/de/web/GNUmakefile

diff --git a/Documentation/de/GNUmakefile b/Documentation/de/GNUmakefile
index 6c39c86..dfc5b8f 100644
--- a/Documentation/de/GNUmakefile
+++ b/Documentation/de/GNUmakefile
@@ -1,7 +1,9 @@
 ISOLANG = de
 depth = ../..
-SUBDIRS = learning notation texidocs essay usage
+SUBDIRS = web learning notation texidocs essay usage
 STEPMAKE_TEMPLATES = documentation
 LOCALSTEPMAKE_TEMPLATES = lilypond ly doc-i18n-root
 
+EXTRA_DIST_FILES = web.texi
+
 include $(depth)/make/stepmake.make
diff --git a/Documentation/de/web/GNUmakefile b/Documentation/de/web/GNUmakefile
new file mode 100644
index 0000000..000480f
--- /dev/null
+++ b/Documentation/de/web/GNUmakefile
@@ -0,0 +1,4 @@
+depth = ../../..
+LOCALSTEPMAKE_TEMPLATES = ly
+
+include $(depth)/make/stepmake.make
--
1.6.3.1.70.ga80aa



From 516339be2f581b2e6237a6bb0c8438bacb55883d Mon Sep 17 00:00:00 2001
From: Till Paala <[hidden email]>
Date: Sun, 10 Jan 2010 23:19:48 +0200
Subject: [PATCH 4/5] =?utf-8?q?Doc-de:=C2=A0translation=20of=20web/manuals.itexi?=
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit

---
 Documentation/de/web/manuals.itexi |  633 ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 1 files changed, 633 insertions(+), 0 deletions(-)
 create mode 100644 Documentation/de/web/manuals.itexi

diff --git a/Documentation/de/web/manuals.itexi b/Documentation/de/web/manuals.itexi
new file mode 100644
index 0000000..83cd07c
--- /dev/null
+++ b/Documentation/de/web/manuals.itexi
@@ -0,0 +1,633 @@
+@c -*- coding: utf-8; mode: texinfo; -*-
+@ignore
+    Translation of GIT committish: b7ec64504da87595509ae6e88ae546d6a0ce633d
+
+    When revising a translation, copy the HEAD committish of the
+    version that you are working on.  See TRANSLATION for details.
+@end ignore
+
+@node Handbücher
+@unnumbered Handbücher
+@translationof Manuals
+
+@divClass{heading-center}
+@ifclear web_version
+  @heading Handbücher für LilyPond @version
+@end ifclear
+@ifset web_version
+  @heading Handbücher für LilyPond @versionStable
+@end ifset
+
+
+@divEnd
+
+@c TODO: do we want these links to be in larger text / bold ?   CSS.
+
+@c if you change this page, also change All.
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Einleitung
+
+@itemize
+
+@item @ref{Text-Eingabe}:
+LilyPond ist ein @strong{textbasiertes} Notensatzprogramm.  Wenn
+Sie mit diesem Konzept nicht vertraut sind, lesen Sie darüber bitte
+jetzt!
+
+@item @ref{Einführung}:
+eine sanfte @qq{unbedingt lesen!} Einführung in LilyPond.
+
+@item @ref{Glossar}:
+@emph{(optional)}
+hier werden musikalische Begriffe auf englisch erklärt und
+die passenden Übersetzungen in vielen anderen Sprachen
+gegeben.
+
+@item @ref{Aufsatz}:
+@emph{(optional)}
+Hintergrundinformation über den Notensatzprozess und die
+Ästhetik des Notenstichs im 19. Jahrhundert.
+
+
+@end itemize
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Normale Benutzung
+
+@itemize
+
+@item @ref{Notation}:
+der hauptsächliche Teil der Dokumentation, welcher detailierte
+Information zur Notensatzerstellung zur Verfügung stellt.
+
+@item @ref{Benutzung}:
+Hier werden die eigentlichen Programme detailiert erklärt und bestimmte Besonderheiten für einige Betriebssysteme behandelt.
+
+@item @ref{Schnipsel}:
+kurze Tricks, Tipps und Beispiele.
+
+@end itemize
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-right-top}
+@subheading Unregelmäßige Benutzung
+
+@itemize
+
+@item @ref{Web}:
+Dieses Dokument.
+
+@item @ref{FAQ}:
+ein Link zur der Liste der häufig gefragten Fragen.
+
+@item @ref{Änderungen}:
+Aktualisierungen seit der letzten Hauptversion.
+
+@item @ref{Erweitert}:
+Wie man clevere eigene Anpassungen in LilyPond programmiert.
+
+@item @ref{Interna}:
+Information über die internen Strukturen von LilyPond, welche benötigt
+wird, wenn man eigene Anpassungen erstellen will.
+
+@end itemize
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading Anderes Material
+
+@itemize
+
+@item @ref{Übersetzt}:
+der Übersetzungsstatus für nicht Nicht-Englischsprachige.
+
+@item @ref{Alles}:
+Schnelle Links, Handbücher zum Herunterladen und alte Handbücher.
+
+@item @ref{Entwicklung}:
+Handbücher für die Entwicklerversion.
+
+@item @ref{FDL}:
+Diese Handbücher sind unter der GNU Free Documentation
+License herausgegeben.
+
+@end itemize
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{hide}
+@menu
+* Einführung::
+* Glossar::
+* Aufsatz::
+* Notation::
+* Benutzung::
+* Schnipsel::
+* Web::
+* FAQ::
+* Änderungen::
+* Erweitert::
+* Inerna::
+* Übersetzt::
+* Alles::
+* FDL::
+@end menu
+
+@divEnd
+
+
+@c TRANSLATORS, most of the text in this file came from
+@c LM 1.1 About the documentation  (before this section was
+@c removed in July 2009).
+
+@node Einführung
+@unnumberedsec Einführung
+@translationof Learning
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Handbuch zum Lernen
+
+Dieses Buch erklärt, wie man beginen sollte, LilyPond zu erlernen.
+Hier werden auch einige Schlüsselkonzepte und einfache Begriffe
+erklärt.  Sie sollte diese Kapitel von vorne bis hinten lesen.
+
+Am Ende jeden Abschnitts gibt es einen Absatz @strong{Siehe auch},
+welcher Links in andere Abschnitte enthält.  Beim ersten Durchlesen
+sollten Sie diesen Verlinkungen nicht folgen.  Wenn Sie das gesamte
+Handbuch einmal gelesen haben, werden Sie wahrscheinlich einige
+Abschnitte noch einmal lesen und dann auch den Links folgen, um
+weitere Informationen zu erhalten.
+@divEnd
+
+@divClass{column-right-bottom}
+
+@docLinks{Einführung, learning,
+  @rlearningnamed{Top,Einführung},
+  @manualStableLearningSplit,
+  @manualStableLearningBig, 1.5 MB,
+  @manualStableLearningPdf, 3 MB}
+
+@divEnd
+
+
+@node Glossar
+@unnumberedsec Glossar
+@translationof Glossary
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Glossar
+
+Hier werden musikalische Fachbegriffe auf Englisch erklärt und
+Übersetzungen zu einer Reihe von Sprachen gegeben.  Wenn Sie sich
+mit der Terminologie der Musik und Musiknotation nicht auskennen
+(und vor allem, wenn Sie Englisch nicht fließend sprechen) lohnt
+es sich sehr, dieses Glossar zu Hilfe zu ziehen.
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-right-bottom}
+
+@docLinks{Musikglossar, music-glossary,
+  @rglosnamed{Top,Musikglossar},
+  @manualStableGlossarySplit,
+  @manualStableGlossaryBig, 1 MB,
+  @manualStableGlossaryPdf, 1.5 MB}
+
+@divEnd
+
+
+@node Aufsatz
+@unnumberedsec Aufsatz
+@translationof Essay
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Aufsatz
+
+Dieses Buch enthält eine kurze Geschichte des Musiknotensatzes und
+anschließend eine Betrachtung der Notensatztechniken von LilyPond.
+Ein Vergleich von LilyPond mit anderen Notensatzprogrammen wird
+auch vorgenommen.
+
+@warning{Die detailierten typographischen Beispiele lassen sich
+inder PDF-Version einfacher analysieren, weil sie eine höhere
+Auflösung hat.}
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-right-bottom}
+
+@docLinks{Aufsatz, essay,
+  @ressaynamed{Top,Aufsatz},
+  @manualStableEssaySplit,
+  @manualStableEssayBig, 2 MB,
+  @manualStableEssayPdf, 2.5 MB}
+
+@divEnd
+
+
+@node Notation
+@unnumberedsec Notation
+@translationof Notation
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Notationsreferenz
+
+Dieses Buch erklärt alle Befehle von LilyPond, die Notation erstellen.
+
+@warning{Die Notationsreferenz geht davon aus, dass der Leser
+die Grundlagen von LilyPond bereits kennt, wie sie im Handbuch
+zum Lernen ausgeführt werden.  In einigen Fällen sollte die
+englische Musikterminologie (siehe Glossar) bekannt sein.}
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-right-bottom}
+
+@docLinks{Notation, notation,
+  @rusernamed{Top,Notation},
+  @manualStableNotationSplit,
+  @manualStableNotationBig, 7 MB,
+  @manualStableNotationPdf, 18 MB}
+
+@divEnd
+
+
+@node Benutzung
+@unnumberedsec Benutzung
+@translationof Usage
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Handbuch zur Benutzung
+
+Dieses Buch erklärt, wie die Programme ausgeführt werden, wie man
+LilyPond-Notation in andere Programme integrieren kann und macht
+Vorschläge, wie man am besten seine Notationsdateien anlegt.  Es
+wird empfohlen, das Dokument zu lesen, bevor man größere Projekte
+in Angriff nimmt.
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-right-bottom}
+
+@docLinks{Benutzung, usage,
+  @rprogramnamed{Top,Benutzung},
+  @manualStableUsageSplit,
+  @manualStableUsageBig, 300 KB,
+  @manualStableUsagePdf, 400 KB}
+
+@divEnd
+
+
+@node Schnipsel
+@unnumberedsec Schnipsel
+@translationof Snippets
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Schnipsel
+
+Hier werden ausgewählte Schnipsel an LilyPond-Code mit der produzierten
+Notation gezeigt.  Die Schnipsel stammen aus dem
+This shows a selected set of LilyPond snippets from the
+@uref{http://lsr@/.dsi@/.unimi@/.it,LilyPond-Schnipsel-Depot}
+(LSR) und stehen alle unter der Public Domain.
+
+Beachten Sie, dass dieses Dokument keine bestimmte Teilmenge von
+LSR darstellt.  LSR läuft unter der stabilen Version von LilyPond,
+sodass jedes Schnipsel, das eine neue Eigenschaft von der
+Entwicklungsversion zeigt, extra hinzugefügt werden muss.  Diese
+Schipsel sind in der Datei @file{Documentation/snippets/new/} im
+Quellverzeichnis von LilyPond gespeichert.
+
+Die Schnipsel-Listen für jeden Abschnitt der Notationsrefenz
+sind auch verlinkt vom @strong{Siehe auch}-Absatz.
+@divEnd
+
+@divClass{column-right-bottom}
+
+@docLinks{Schnipsel, snippets,
+  @rlsrnamed{Top,Schnipsel},
+  @manualStableSnippetsSplit,
+  @manualStableSnippetsBig, 2.5 MB,
+  @manualStableSnippetsPdf, 8 MB}
+
+@divEnd
+
+
+@node Web
+@unnumberedsec Web
+@translationof Web
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Web
+
+Dieses Handbuch stellt allgemeine Information zu LilyPond zur
+Verfügung.  Es enthält auch Information über die verschiedenen
+Gemeinschaftsforen, das Melden von Fehlern und die Mitarbeit am
+Programm.
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-right-bottom}
+
+@docLinks{Web, web,
+  @ref{Top,,,,Web},
+  @manualStableWebSplit,
+  @manualStableWebBig, 1 MB,
+  @manualStableWebPdf, 2 MB}
+
+@divEnd
+
+
+@node FAQ
+@unnumberedsec FAQ
+@translationof FAQ
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Einleitende Fragen
+
+@subsubheading Wo sind die graphischen Menüs, Wertzeugleisten und Notenblatt?
+
+LilyPond erfordert es, dass Noten als Text eingegeben werden.
+Lesen Sie bitte über unsere @ref{Text-Eingabe}.
+
+
+@subsubheading Es gibt sehr viel Dokumentation! Muss ich das alles
+lesen?
+
+Sie müssen das @ref{Learning, Handbuch zum Lernen} lesen.  Der
+Rest der Dokumentation ist zum Nachschlagen gedacht, wenn Sie
+eine bestimmte Art von Notationszeichen oder -typ brauchen.
+
+
+@subsubheading Das ist trotzdem noch viel zu lesen!  Lohnt sich das
+denn?
+
+Das müssen Sie selber entscheiden; die Gründe, warum Sie LilyPond
+anderen Programmen vorziehen können, sind dargestellt in der
+@ref{Einleitung}.
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading Benutzungsfragen
+
+@subsubheading Etwas funktioniert nicht!  Wie kann ich es reparieren?
+
+Das wird erklärt in @rprogram{Troubleshooting}.
+
+
+@subsubheading Warum ändern Sie die Syntax?
+
+Das wird erklärt in @rprogram{Why does the syntax change?}.
+
+@divEnd
+
+
+@node Änderungen
+@unnumberedsec Änderungen
+@translationof Changes
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Änderungen
+
+Hier eine Zusammenfassung von wichtigen Veränderungen und neuen
+Eigenschaften in LilyPond seit der vorigen stabilen Version.
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-right-bottom}
+
+@docLinks{Änderungen, changes,
+  @rchangesnamed{Top,Änderungen},
+  @manualStableChangesSplit,
+  @manualStableChangesBig, 6 KB,
+  @manualStableChangesPdf, 200 KB}
+
+@divEnd
+
+
+@node Erweitert
+@unnumberedsec Erweitert
+@translationof Extend
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Erweitern Sie LilyPond
+
+Dieses Handbuch erklärt, wie man Erweiterungen für LilyPond schreibt.
+@divEnd
+
+@divClass{column-right-bottom}
+
+@docLinks{Erweitert, extend,
+  @rextendnamed{Top,Erweitert},
+  @manualStableExtendingSplit,
+  @manualStableExtendingBig, 200 KB,
+  @manualStableExtendingPdf, 400 KB}
+
+@divEnd
+
+
+@node Interna
+@unnumberedsec Interna
+@translationof Internals
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Handbuch der Interna
+
+Hierbei handelt es sich um eine Anzahl sehr start verlinkter
+Seiten, welche alle klitzekleinen Details von jeder einzigen
+LilyPond-Klasse, jedem Objekt und jeder Funktion dokumentieren.
+Das Dokument wird direkt aus den Formatanweisungen des
+Quellcodes erstellt und ist nur auf Englisch erhältlich.
+
+Fast alle Formatierungsfunktionen, die intern benutzt werden,
+stehen auch direkt dem Benutzer zur Verfügung.  Beispielsweise
+die meisten Variablen, die Dickewerte, Entfernungn usw. kontrollieren,
+können in der Eingabedatei verändert werden.  Es gibt eine große
+Anzahl von Formatierungsoptionen und alle sind in diesem Dokument
+erklärt.  Jeder Abschnitt der Notationsreferenz hat einen
+@strong{Siehe auch}-Abschnitt, der auf diese Dokumentation verweist.
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-right-bottom}
+
+@docLinks{Interna, internals,
+  @rinternalsnamed{Top,Interna},
+  @manualStableInternalsSplit,
+  @manualStableInternalsBig, 2.5 MB,
+  @manualStableInternalsPdf, 2.8 MB}
+
+@divEnd
+
+
+@node Übersetzt
+@unnumberedsec Übersetzt
+@translationof Translated
+
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading Status der Übersetzungen
+
+TODO: verschönern und in Texinfo erstellen.
+@c http://code.google.com/p/lilypond/issues/detail?id=857
+
+@uref{../translations.html}.
+
+@divEnd
+
+
+@node Alles
+@unnumberedsec Alles
+@translationof All
+
+@divClass{heading-center}
+@heading Direktlinks zur Dokumentation
+
+Links und andere Formate dieser Handbücher finden sich in
+@ref{Handbücher}.
+
+@divEnd
+
+@c this should match the (main) manual page.
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Einleitung
+
+@itemize
+
+@c no colon : needed in this section
+@item @ifWebLinks{@manualStableLearningSplit,@rlearningnamed{Top,Einführung}}
+eine sanfte @qq{unbedingt lesen!} Einführung in LilyPond.
+
+@item @ifWebLinks{@manualStableGlossarySplit,@rglosnamed{Top,Glossar}}
+@emph{(optional)}
+hier werden musikalische Begriffe auf englisch erklärt und
+die passenden Übersetzungen in vielen anderen Sprachen
+gegeben.
+
+@item @ifWebLinks{@manualStableEssaySplit,@ressaynamed{Top,Aufsatz}}
+@emph{(optional)}
+Hintergrundinformation über den Notensatzprozess und die
+Ästhetik des Notenstichs im 19. Jahrhundert.
+
+@end itemize
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Häufig benötigt
+
+
+@itemize
+
+@item @ifWebLinks{@manualStableNotationSplit,@rusernamed{Top,Notation}}
+der hauptsächliche Teil der Dokumentation, welcher detailierte
+Information zur Notensatzerstellung zur Verfügung stellt.
+
+@item @ifWebLinks{@manualStableUsageSplit,@rprogramnamed{Top,Benutzung}}
+hier werden die eigentlichen Programme detailiert erklärt und bestimmte Besonderheiten für einige Betriebssysteme behandelt.
+
+@item @ifWebLinks{@manualStableSnippetsSplit,@rlsrnamed{Top,Schnipsel}}
+kurze Tricks, Tipps und Beispiele.
+
+@end itemize
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-right-top}
+@subheading Seltener benötigt
+
+
+@itemize
+
+@item @ref{FAQ}:
+ein Link zur der Liste der häufig gefragten Fragen.
+
+@item @ifWebLinks{@manualStableChangesSplit,@rchangesnamed{Top,Änderungen}}
+Aktualisierungen seit der letzten Hauptversion.
+
+@item @ifWebLinks{@manualStableExtendingSplit,@rextendnamed{Top,Erweitert}}
+Wie man clevere eigene Anpassungen in LilyPond programmiert.
+
+@item @ifWebLinks{@manualStableInternalsSplit,@rinternalsnamed{Top,Interna}}
+Information über die internen Strukturen von LilyPond, welche benötigt
+wird, wenn man eigene Anpassungen erstellen will.
+
+@end itemize
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading Versionen zum Herunterladen
+
+@help{Vergleich von Tar und Zip-Größe, wie gehen Windowsbenutzer
+mit gz und bz2 um etc.}
+
+@help{oder: warten bis die neue Doku-Version erscheint. Entschuldigung,
+dass es keine Tar-Pakete gibt.}
+
+@divClass{keep-bullets}
+@itemize
+
+@item html-split zip
+
+@item html-big zip
+
+@item pdf zip
+
+@item info zip maybe?!?!
+
+@end itemize
+
+@divEnd
+
+@subheading Alte stabile Versionen
+
+@divClass{keep-bullets}
+@itemize
+
+@item @uref{http://lilypond.org/doc/v2.12/Documentation/,
+LilyPond 2.12 Dokumentation} (auf deutsch)
+
+@item @uref{http://lilypond.org/doc/v2.10/Documentation/,
+LilyPond 2.10 Dokumentation} (auf englisch)
+
+@item @uref{http://lilypond.org/doc/v2.8/Documentation/,
+LilyPond 2.8 Dokumentation} (auf englisch)
+
+@help wer schreibt das?
+
+@end itemize
+
+@divEnd
+@divEnd
+
+
+@node FDL
+@unnumberedsec FDL
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Lizenz der Dokumentation
+
+Die Dokumentation für GNU LilyPond wird unter der GNU Free
+Documentation License publiziert.  Eine Einführung in diese
+Lizenz und Gründe für ihre Benutzung finden sich in @ref{Freiheit}.
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading GNU Free Documentation License 1.1
+
+@include fdl.itexi
+
+@divEnd
+
+
--
1.6.3.1.70.ga80aa



From bb5c532ebe6d7dc11c55ae528535386d82b6a94c Mon Sep 17 00:00:00 2001
From: Till Paala <[hidden email]>
Date: Tue, 12 Jan 2010 22:00:42 +0200
Subject: [PATCH 5/5] =?utf-8?q?Doc-de:=C2=A0partly=20translation=20of=20web/community.itexi?=
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit

---
 Documentation/de/web/community.itexi    |  748 +++++++++++++++++++++++++++++++
 Documentation/de/web/introduction.itexi |   11 +-
 2 files changed, 753 insertions(+), 6 deletions(-)
 create mode 100644 Documentation/de/web/community.itexi

diff --git a/Documentation/de/web/community.itexi b/Documentation/de/web/community.itexi
new file mode 100644
index 0000000..4bce18a
--- /dev/null
+++ b/Documentation/de/web/community.itexi
@@ -0,0 +1,748 @@
+@c -*- coding: utf-8; mode: texinfo; -*-
+@ignore
+    Translation of GIT committish: b7ec64504da87595509ae6e88ae546d6a0ce633d
+
+    When revising a translation, copy the HEAD committish of the
+    version that you are working on.  See TRANSLATION for details.
+@end ignore
+
+@include web/basic-authors.itexi
+
+@node Gemeinschaft
+@unnumbered Gemeinschaft
+@translationof Community
+
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft
+
+@itemize
+
+@item
+@ref{Kontakt}: hier erhalten Sie Hilfe, können diskutieren und
+in in Kontakt mit der Gemeinschaft bleiben.
+
+@item
+@ref{Minimalbeispiele}: sie werden @emph{sehr stark} empfohlen,
+wenn man über LilyPond diskutieren will.
+
+@item
+@ref{Fehlerberichte}: wenn etwas schief gelaufen ist.
+
+@end itemize
+@divEnd
+
+@divClass{column-left-bottom}
+@subheading LilyPond besser machen
+
+@itemize
+
+@item
+@ref{Helfen Sie uns}: Ihre Mitarbeit wird benötigt.
+
+@item
+@ref{Entwicklung}: für Mitarbeiter und Tester.
+
+@item
+@ref{Autoren}: die Menschen, die LilyPond zu dem gemacht haben,
+was es jetzt ist.
+
+@end itemize
+@divEnd
+
+@divClass{column-right-bottom}
+@subheading Verschiedenes
+
+@itemize
+
+@item
+@ref{Veröffentlichungen}: was wir geschrieben haben oder was über
+uns geschrieben wurde.
+
+@item
+@ref{Ältere Neuigkeiten}: ein Archiv.
+
+@end itemize
+@divEnd
+
+
+@divClass{hide}
+@menu
+* Kontakt::
+* Minimalbeispiele::
+* Fehlerberichte::
+* Helfen Sie uns::
+* Entwicklung::
+* Autoren::
+* Veröffentlichungen::
+* Ältere Neuigkeiten::
+@end menu
+@divEnd
+
+
+@node Kontakt
+@unnumberedsec Kontakt
+@translationof Contact
+
+
+@divClass{column-left-bottom}
+@subheading Benutzergruppen und Hilfe
+
+@subsubheading Mailingliste der Benutzer: @code{lilypond-user@@gnu.org}
+
+Diese Mailingliste ist der hauptsächliche Ort, wo Benutzer diskutieren
+und einander helfen.  Die Sprache der Liste ist Englisch.  Zu deutschsprachiger Hilfe, siehe unten.
+
+@quotation
+@uref{http://mail.gnu.org/mailman/listinfo/lilypond-user,
+lilypond-user Abonnement und Info}
+
+@uref{http://mail.gnu.org/archive/html/lilypond-user/,
+user Archiv1}
+@uref{http://www.mail-archive.com/lilypond-user@@gnu.org/,
+Archiv2}
+@uref{http://dir.gmane.org/gmane.comp.gnu.lilypond.general,
+Archiv3}
+
+@uref{http://post.gmane.org/post.php?group=gmane.comp.gnu.lilypond.general,
+mit gmaine an lilypond-user schicken}
+@end quotation
+
+@warning{Wenn Sie Fragen stellen (immer auf Englisch) benutzen
+Sie bitte @ref{Minimalbeispiele}!}
+
+
+@subsubheading IRC
+
+Etwas Unterstützung können Sie auch auf unserem IRC-Kanal erhalten:
+
+@example
+@uref{irc://irc.freenode.net/lilypond, #lilypond@@irc.freenode.net}
+@end example
+
+Dieser Kanal hat kein öffentliches Archiv, sodass jede Frage, die
+auch für andere Benutzer nützlich sein könnte, besser auf der
+Mailingliste gestellt wird.
+
+@html
+<form action="http://webchat.freenode.net"
+      method="get"
+      name="f_lily_irc"
+  <label>irc name:
+    <input name="nick" type="text" size="15" value="">
+  </label>
+  <input name="channels" type="hidden" value="lilypond">
+  <input type="submit" value="#lilypond IRC Chat beitreten">
+</form>
+
+<script language="JavaScript" type="text/javascript">
+  var username = "web";
+  var lang = window.navigator.userLanguage ? window.navigator.userLanguage
+  : window.navigator.language;
+  username += '-' + lang.substr(0, 2);
+  username += '-' + navigator.appName.substr(0, 2);
+  username += navigator.appCodeName.replace (" ", "").substr(0, 2);
+  username += navigator.platform.replace (" ", "").replace("nux", "").replace("n32", "");
+  document.forms["f_lily_irc"].nick.value = username;
+</script>
+@end html
+
+@subsubheading Andere Sprachen
+
+@uref{http://www.lilypondforum.de/,
+Deutsches LilyPond-Forum}
+
+@quotation
+@uref{http://lists.gnu.org/mailman/listinfo/lilypond-es,
+Spanische Mailingliste}
+
+@uref{http://groups.google.com/group/lilypond-brasil,
+Portugiesische Gruppe}
+
+@uref{http://lists.gnu.org/mailman/listinfo/lilypond-user-fr,
+Französische Mailingliste}
+
+@uref{http://www.lilypondforum.nl/,
+Holländisches Forum}
+@end quotation
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-right-top}
+@subheading Bleiben Sie informiert
+
+@subsubheading LilyPond Report
+
+Der einfachste Weg in Kontakt zu bleiben ist es, den Newsletter
+unserer Gemeinschaft zu lesen, den
+@uref{http://news.lilynet.net/, LilyPond Report} (auf Englisch).
+
+@subsubheading Mailinglist für neue Versionen: @code{info-lilypond@@gnu.org}
+
+Diese Mailinglist ist sehr wenig aktiv und kann nur gelesen werden:
+hier wird über neue Versionen von LilyPond informiert.
+
+@quotation
+@uref{http://lists.gnu.org/mailman/listinfo/info-lilypond,
+info-lilypond Abonnement und Info}
+
+@uref{http://mail.gnu.org/archive/html/info-lilypond/,
+info Archiv1}
+@uref{http://www.mail-archive.com/info-lilypond@@gnu.org/,
+Archiv2}
+@uref{http://dir.gmane.org/gmane.comp.gnu.lilypond.announce,
+Archiv3}
+
+@c don't include gmane posting here.  -gp
+@end quotation
+
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-right-bottom}
+@subheading Disskussionen der Entwickler
+
+@subsubheading Entwickler-Mailingliste: @code{lilypond-devel@@gnu.org}
+
+Die meisten Disskussionen von Entwicklern finden auf dieser Liste
+statt.  Patche sollten hier hin geschickt werden.
+
+@quotation
+@uref{http://mail.gnu.org/mailman/listinfo/lilypond-devel,
+lilypond-devel Abonnement und Info}
+
+@uref{http://mail.gnu.org/archive/html/lilypond-devel/,
+devel Archiv1}
+@uref{http://www.mail-archive.com/lilypond-devel@@gnu.org/,
+Archiv2}
+@uref{http://dir.gmane.org/gmane.comp.gnu.lilypond.devel,
+Archiv3}
+
+@uref{http://post.gmane.org/post.php?group=gmane.comp.gnu.lilypond.devel,
+mit gmaine an lilypond-devel schicken}
+@end quotation
+
+
+@subsubheading Mailingliste für Fehler: @code{bug-lilypond@@gnu.org}
+
+Fehlermeldungen und Diskussionen finden hier statt.
+
+@quotation
+@uref{http://mail.gnu.org/mailman/listinfo/bug-lilypond,
+bug-lilypond Abonnement und Info}
+
+@uref{http://mail.gnu.org/archive/html/bug-lilypond/,
+bug Archiv1}
+@uref{http://www.mail-archive.com/bug-lilypond@@gnu.org/,
+Archiv2}
+@uref{http://dir.gmane.org/gmane.comp.gnu.lilypond.bugs,
+Archiv3}
+
+@c don't include gmane posting here.  -gp
+@end quotation
+
+@warning{Bevor Sie eine Nachricht an die Fehler-Liste schreiben,
+lesen Sie bitte unsere Richtlinien für @ref{Fehlerberichte}.}
+
+@divEnd
+
+
+
+@node Minimalbeispiele
+@unnumberedsec Minimalbeispiele
+@translationof Tiny examples
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Was sind @qq{Minimalbeispiele}?
+
+Ein kleines Beispiel ist ein Beispiel, von dem nichts mehr entfernt
+werden kann.
+@divEnd
+
+@divClass{column-left-bottom}
+@subheading Warum sollte ich so etwas tun?
+
+@divClass{keep-bullets}
+@itemize
+
+@item
+Je einfacher ein Beispiel ist, um so schneller können mögliche
+Hilfeleistende es verstehen und Ihnen helfen.
+
+@item
+Ein einfaches Beispiel zeigt, dass Sie sich zuerst Mühe gegeben
+haben, das Problem selber zu lösen.  Wenn Leute große Abschnitte
+an Code einschicken, sieht es so aus, dass sie sich auch nicht
+interessieren, ob ihnen geholfen wird oder nicht.
+
+@item
+Ein Minimalbeispiel zu erstellen zwingt Sie dazu zu verstehen,
+was vorgeht.  Viele falsche Problemberichte können vermieden werden,
+wenn man versucht, erst einmal ein Minimalbeispiel zu erstellen.
+Wenn Sie einen @qq{Bug} in Ihrem Minimalbeispiel nicht reproduzieren
+können, was das Problem wohl eher zu geringes Verständnis von
+LilyPond, nicht jedoch ein Fehler.
+
+@end itemize
+@divEnd
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-right-bottom}
+@subheading Wie soll ich sie erstellen?
+
+@divClass{keep-bullets}
+@itemize
+
+@item
+Immer die \version -Nummer einfügen.
+
+@item
+Machen Sie es klein!  Beispiele zur Platzverteilung oder dem
+Seitenlayout können viele Notentakte erfordern, aber die meisten
+Probleme können in einem einzigen Takt gezeigt werden.
+
+@item
+Wenn Sie versuchen, ein Beispiel zu erstellen, versuchen Sie
+zuerst, Abschnitt Ihrer Datei auszukommentieren @w{(@code{%}
+oder @code{%@{ @dots{} %@}})}.  Wenn Sie etwas auskommentieren
+können, und das Problem immer noch gezeigt wird, entfernen Sie die
+auskommentierten Abschnitte.
+
+@item
+Vermeiden Sie komplizierte Noten, Tonarten, Schlüssel oder Taktarten, es sei denn Ihr Problem hat mit ihnen etwas zu tun.
+
+@item
+Benutzen Sie nicht @code{\override} oder @code{\set}, es sei denn,
+der Fehler zeigt sich im Zusammenhang mit diesen Befehlen.
+
+@end itemize
+@divEnd
+
+@divEnd
+
+
+
+
+@node Fehlerberichte
+@unnumberedsec Fehlerberichte
+@translationof Bug reports
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading 1. Schritt: Bekannte Fehler
+
+Wenn Sie Eingabecode haben, der einen Programmabsturz oder
+fehlerhaften Notensatz erzeugt, dann ist das ein Fehler.  Es gibt
+eine Liste der bekannten Fehler beim Google bug tracker:
+
+@example
+@uref{http://code.google.com/p/lilypond/issues/list}
+@end example
+
+@warning{Bitte fügen Sie @strong{NICHT} selber neue Fehlerberichte
+hinzu!  Wenn der Fehler einmal im Bug-Tracker zu sehen ist,
+können Sie selber weitere Informatio hinzufügen.}
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-left-bottom}
+@subheading 2. Schritt: Einen Fehlerbericht erstellen
+
+Wenn Sie einen Fehler entdeckt haben, der nicht aufgelistet ist,
+helfen Sie uns bitte, indem Sie einen Fehlerbericht (bug report)
+erstellen.
+
+@warning{Wir akzeptieren bug reports nur in Form von
+@ref{Minimalbeispielen}.  Wir haben sehr begrenzte Ressourcen,
+um Fehlerberichte zu bearbeiten, weshalb jedes nicht-Minimalbeispiel
+zurückgewiesen wird.  Fast jeder Fehler kann mit vier oder sogar
+weniger Noten demonstriert werden!}
+
+Hier ein Beispiel eines guten bug reports:
+
+@example
+%% the octavation command doesn't
+%% change the output at all!
+
+\version "2.10.0"
+\paper@{ ragged-right=##t @}
+\relative c''' @{
+  c1
+  #(set-octavation 1)
+  c1
+@}
+@end example
+
+@divEnd
+
+@divClass{column-right-bottom}
+@subheading 3. Schritt:  Einsenden eines Fehlerberichtes
+
+Wenn Sie sichergestellt haben, dass der Fehler noch nicht
+bekann ist und einen Fehlerbericht erstellt haben, senden sie
+ihn bitte uns zu!
+
+Leider gibt es ein genaue Überprüfung auf der Liste, die verhindert,
+dass man top-posted.  Diese Überprüfung wird häufig inkorrekt
+von LilyPond-Dateien alarmiert.  Darum fügen Sie
+
+@example
+> I'm not top posting.
+@end example
+
+@noindent
+(Sie müssen das @code{>} mit einfügen) zu Anfang ihres
+Fehlerberichtes hinzu.
+
+@uref{http://post.gmane.org/post.php?group=gmane.comp.gnu.lilypond.bugs,
+Schreiben Sie mit der gmane lilypond.bugs-Schnittstelle}
+oder schicken Sie eine E-Mail an
+@uref{mailto:bug-lilypond@@gnu.prg, bug-lilypond@@gnu.org}.
+
+Wenn Ihr Fehlerbericht an die Liste versandt wurde, untersucht
+unser Bug meister den Bericht.  Er wird Sie eventuell nach mehr
+Information fragen oder er fügt den Bericht zum Tracker hinzu und
+lässt Sie wissen, welche Nummer er bekommen hat.
+
+Sie können den Fehler so markieren, dass Sie immer eine E-Mail
+erhalten, wenn Aktivität für diesen Fehler vorkommt.  Hierzu müssen
+Sie einen Google-Account haben.
+@divEnd
+
+
+@node Helfen Sie uns
+@unnumberedsec Helfen Sie uns
+@translationof Help us
+
+@untranslated
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Wir brauchen Sie!
+
+Das Entwicklerteam von LilyPond ist ziemlich klein -- es wäre
+wirklich notwendig, dass mehr Leute sich einbringen.  Bitte
+erwägen Sie, Ihren LilyPond-Benutzerkollegen zu helfen indem
+Sie zur Entwicklung beitragen.
+
+Auch kleine Aufgaben können große Auswirkungen haben: wenn man sich
+ihnen annimmt, können sich die erfahrenen Entwickler den schwierigen
+Aufgaben widmen anstatt diese einfachen Probleme zu lösen.
+
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-left-top}
+@subheading Einfache Aufgaben
+
+@divClass{keep-bullets}
+
+@itemize
+@item
+Unterstützung auf der Mailingliste: beantworten Sie Fragen von
+anderen Benutzern.
+
+@item
+Fehlerberichte: helfen Sie anderen Benutzern, richtige
+@ref{Fehlerberichte} zu erstellen und helfen Sie dem
+Fehlerteam bei der Verwaltung der @rcontrib{Issues}.
+
+@item
+Dokumentation: kleine Änderungen (immer zuerst auf Englisch)
+können vorgeschlagen werden, wenn man die Richtlinien
+von @rcontrib{Documentation suggestions} beachtet.
+
+@item
+Das LilyPond-Schnipsel-Depot (LSR): erstellen und reparieren Sie
+Schnipsel.  Siehe
+@rcontrib{Adding and editing snippets}.
+
+@item
+Diskussionen, Gutachten und Testen:  die Entwickler brauchen
+oft Feedback zu neuer Dokumentation, möglichen Änderungen der
+Syntax und um neue Funktionen zu testen.  Bitte nehmen Sie an
+diesen Diskussionen teil!
+
+@end itemize
+
+@subheading Mittlere Aufgaben
+
+@warning{Diese Aufgaben setzen voraus, dass Sie die Quellen
+von Programm und Dokumentation haben, aber keine volle
+Entwicklungsumgebung.  Siehe @rcontrib{Starting with git}.}
+
+@itemize
+@item
+Dokumentation: siehe
+@rcontrib{Documentation work} und
+@rcontrib{Building documentation without compiling LilyPond}.
+
+@item
+Website: die Website wird aus der Quelle der Dokumentation
+erstellt.  Siehe die Information über die Dokumentation und
+zusätzlich @rcontrib{Website work}.
+
+@item
+Übersetzungen: siehe @rcontrib{Translating the documentation} und
+@rcontrib{Translating the website}.
+
+@end itemize
+
+
+@subheading Komplexe Aufgaben
+
+@warning{Diese Aufgaben erfordern, dass Sie die Quellen haben
+und LilyPond kompilieren können.  Siehe @rcontrib{Starting with git}
+und @rcontrib{Compiling LilyPond}.}
+
+Wir empfehlen, dass neue Mithelfer, die Windows benutzen, eine
+virtuale Maschine einsezten, um @emph{lilybuntu} zu benutzen.  Siehe
+@rcontrib{Using a Virtual Machine to Compile LilyPond}.
+
+@itemize
+@item
+Fehlerberichte, neue Eigenschaften: die beste Art, hiermit zu
+beginnen ist es, sich den @emph{Frogs} anzuschließen. Siehe
+auch @rcontrib{Programming work}.
+
+@end itemize
+
+@divEnd
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-right-top}
+@subheading Projects
+
+@subsubheading Frogs
+
+Website and mailist: @uref{http://frogs.lilynet.net}
+
+The Frogs are ordinary LilyPond users who have chosen to get
+involved in their favorite software's development.  Fixing bugs,
+implementing new features, documenting the source code: there's a
+lot to be done, but most importantly: this is a chance for
+everyone to learn more about LilyPond, about Free Software, about
+programming... and to have fun.  If you're curious about any of
+it, then the word is: @emph{Join the Frogs!}
+
+
+
+@help{not active yet; either comment out or begin these projects
+before 2.14}
+
+@subsubheading Grand LilyPond Input Syntax Standardization
+
+Website and mailist: TODO
+
+GLISS will stabilize the (non-tweak) input syntax for the upcoming
+LilyPond 3.0.  After updating to 3.0, the input syntax for
+untweaked music will remain stable for the foreseeable future.
+
+We will have an extensive discussion period to determine the final
+input specification.
+
+@subsubheading Grand Organizing Project
+
+Website and mailist: TODO
+
+GOP is our big recruiting drive for new contributors.
+
+@divEnd
+
+
+@ignore
+@divClass{column-center-bottom}
+@subheading Interested?
+
+@divEnd
+@end ignore
+
+
+
+
+@node Development
+@unnumberedsec Development
+
+@untranslated
+
+
+@divClass{heading-center}
+@heading Development materials for LilyPond 2.13.3
+@ref{Manuals}.}
+@divEnd
+@divClass{column-left-bottom}
+@subheading Download
+@subheading Manuals
+@divEnd
+@divClass{column-right-bottom}
+@subheading Contributor's Guide
+@divEnd
+
+
+@node Authors
+@unnumberedsec Authors
+
+@untranslated
+
+
+@node Veröffentlichungen
+@unnumberedsec Veröffentlichungen
+@translationof Publications
+
+@divClass{column-center-top}
+@subheading Was wir geschrieben haben
+
+@divClass{keep-bullets}
+@itemize
+
+@item
+Han-Wen Nienhuys, @emph{LilyPond, Automated music formatting and
+the Art of Shipping}.  Forum Internacional Software Livre 2006
+(FISL7.0) (@uref{http://lilypond.org/web/images/FISL7-slides.pdf,
+PDF 1095k})
+
+@item
+Erik Sandberg, @emph{Separating input language and formatter in
+GNU Lilypond}. Master's Thesis, Uppsala University, Department of
+Information Technology March 2006.
+(@uref{http://lilypond.org/web/images/thesis-erik-sandberg.pdf,
+PDF 750k})
+
+@item
+Han-Wen Nienhuys and Jan Nieuwenhuizen, @emph{LilyPond, a system
+for automated music engraving}.  Proceedings of the XIV Colloquium
+on Musical Informatics (XIV CIM 2003), Firenze, Italy, May 2003.
+(@uref{ http://lilypond.org/web/images/xivcim.pdf, PDF 95k})
+
+@end itemize
+
+@divEnd
+@divEnd
+
+
+@divClass{column-center-bottom}
+
+@subheading Was andere geschrieben haben
+
+@divClass{keep-bullets}
+@itemize
+
+@item
+September 2009
+
+Die deutsche LinuxUser-Zeitschrift schrieb einen
+@uref{http://www.linux-community.de/Internal/Artikel/Print-Artikel/LinuxUser/2009/10/Digitaler-Notenschluessel,
+Artikel über LilyPond}.
+
+
+@item
+Februar 2008
+
+In @uref{http://www.musicbyandrew.ca/finale-lilypond-1.html,
+Artikeln auf seiner Homepage} vergleicht Andrew Hawryluk Finale
+und LilyPond generell und ermittelt detailliert die
+Notensatzfähigkeiten beider Programme.  Der zweite Artikel
+ist eine informative Analyse des Notensatzes von
+Rachmaninoffs Klavierprelude 6, mit einem Vergleich einer
+handgestochenen Edition.
+
+@item
+Juni 2006
+
+@uref{http://distrowatch.com,DistroWatch} erteilt LilyPond einen
+Preis und schreibt
+@uref{http://distrowatch.com/weekly.php?issue=20060605,writes}
+@qq{Ladies and Gentleman, we are pleased to announce that, based
+on readers' requests, the DistroWatch May 2006 donation has been
+awarded to LilyPond (@euro{} 190.00) and Lua (US$250.00).}
+
+@item
+Dezember 2005
+
+@uref{http://linuxjournal.com,Linux Journal}  veröffentlicht einen
+Artikel unter dem Titel
+@uref{http://www.linuxjournal.com/article/8364, Make Stunning
+Schenker Graphs with GNU LilyPond}.  Es handelt sich um einen
+tiefgehenden, aber sehr praktischen Artikel mit gestochen
+scharfen LilyPond-Graphiken.  Der Autor Kris Shaffer merkt an:
+»GNU Lilypond erstellt schöne Graphik, die kommerzielle Alternativen
+als zweite Wahl erscheinen lassen.«
+
+@item
+August 20, 2005
+
+Die belgische Zeitung De Standaard untersucht, was die Autoren von
+Freier Software antreibt in dem Artikel
+@uref{http://www.standaard.be/Artikel/Detail.aspx?artikelId=G42H5GD6,
+Delen van KENNIS zonder WINSTBEJAG} (Non-profit-Teilen von
+Wissen) in ihrer `DS2 bijlage'.  LilyPond wird als Beispiel
+benutzt und der Artikel ist unterteilt durch Auszüge aus einem
+E-Mail-Interview mit Jan Nieuwenhuizen.  Hiermit erscheint LilyPond
+gleichzeitig das erste Mal in der großen gedruckten Presse.
+
+@item
+Juni 2005
+
+Ein französischer Artikel über LilyPond Version 2.6 erscheint auf
+@uref{http://linuxfr.org/2005/06/27/19210.html, linuxfr.org}.
+
+@item
+Oktober 2004
+
+Die Editoren von Computer!Totaal, einer holländischen
+Computerzeitschrift,
+@uref{http://lilypond.org/web/images/computer-totaal.jpeg,
+beschreiben LilyPond} in der Ausgabe Oktober 2004 als: @qq{Wunderbare
+freie (Open Source) Software [..] Die Partituren von LilyPond
+sind ausnahmslos schön [..] ein sehr mächtiges System das fast alles
+tun kann.}
+
+@item
+Juli, August 2004
+
+Dave Phillips schrieb einen Einleitungsartikel für das
+@uref{http://linuxjournal.com,Linux Journal}: At
+the sounding edge: LilyPond, Teil
+@uref{http://www.linuxjournal.com/article/7657, eins} und
+@uref{http://www.linuxjournal.com/article/7719, zwei}.
+
+@item
+März 2004
+
+Chris Cannam
+@uref{http://www.all-day-breakfast.com/cannam/linux-musician/lilypond.html,interviewte}
+Han-Wen Nienhuys und Jan Nieuwenhuizen auf linuxmusician.com
+(ursprüngliche Seite funktioniert nicht mehr).  Das Interview wurde
+auch in einer @uref{http://slashdot.org/article.pl?sid=04/03/13/2054227&tid=,
+slashdot Story} besprochen.
+
+@item
+Februar 2004
+
+Der Jazz-Sänger Gail Selkirk schreibt über
+@uref{http://www.songbirdofswing.com/editorial_page/lilypond/,
+Diving into LilyPond}.  @qq{... man kann Liedblätter oder volle
+Orchsterpartituren erstellen, und das Ergebnis kann einen
+erstaunen.}
+@uref{http://www.computermusic.co.uk/, Computer Music Special},
+Nummer CMS06.
+
+@end itemize
+
+@divEnd
+@divEnd
+
+
+@node Ältere Neuigkeiten
+@unnumberedsec Ältere Neuigkeiten
+@translationof Old news
+
+@include web/news-front.itexi
+
+@include web/news.itexi
+
+
diff --git a/Documentation/de/web/introduction.itexi b/Documentation/de/web/introduction.itexi
index a51ff10..4bc1e3c 100644
--- a/Documentation/de/web/introduction.itexi
+++ b/Documentation/de/web/introduction.itexi
@@ -11,7 +11,7 @@
 @translationof Introduction
 
 @divClass{column-center-top}
-@subheading Our Goal
+@subheading Unser Ziel
 
 @imageFloat{flat-design,png,right}
 
@@ -384,11 +384,11 @@ ein Programm zum erstellen schönen Notensatzes zu erwerben.
 @itemize
 
 @item
-Keine Kosten:  Laden Sie das Programm und probieren Sie es.  Was
+Keine Kosten: Laden Sie das Programm und probieren Sie es.  Was
 haben Sie zu verlieren?
 
 @item
-Teilen:  wenn Sie das Programm gut finden, können Sie Ihren Freunden, Lehrern, Studenten oder Kollegen eine Kopie weitergeben!
+Teilen: wenn Sie das Programm gut finden, können Sie Ihren Freunden, Lehrern, Studenten oder Kollegen eine Kopie weitergeben!
 
 @item
 Quellcode vorhanden: wenn es Sie interessiert, wie LilyPond
@@ -425,8 +425,7 @@ oder zu kopieren.
 @c @divClass{column-right-top}
 @divClass{color3}
 @divClass{keep-bullets}
-@subheading Warum @qq{geben} die Entwickler von LilyPond ihre
-Arbeit umsonst her?
+@subheading Warum @qq{geben} die Entwickler von LilyPond ihre Arbeit umsonst her?
 
 Die meisten sehen die Entwicklungsarbeit an LilyPond als ein
 Hobby oder freiwillige Arbeit.  Man müsste also eigentlich fragen:
@@ -735,7 +734,7 @@ Lesen Sie über unsere @ref{Text-Eingabe}.
 
 
 @node Text-Eingabe
-@unnumberedsec Test-Eingabe
+@unnumberedsec Text-Eingabe
 @translationof Text input
 
 @c TRANSLATORS, so far it's mostly from
--
1.6.3.1.70.ga80aa


Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Translation of the website to German

John Mandereau
Hi Till,
Le lundi 18 janvier 2010 à 15:40 +0200, Till Paala a écrit :
> could you check the attached patches which translate the webpage? It
> compiled on my computer ok, but links to some documentation don't work.
> It also seems the macro @help is not defined.

I moved it from common-macros to macros some time ago, which means you
should translate it, or at least copy the definition from English macro
definitions.


> And I didn't know about
> how to translate Community: there are now two untranslated nodes, but
> the node names are already translated.

Read or reread the CG about translators names.


> Actually I pulled after making the patches so they are now on top of my
> tree, hope this doesn't confuse the translation checking skript.

If you didn't rebase, then there is no problem.  If you rebased, then
please fix the committishes: for each committish HHHH present in the
translated files, do "git show --stat HHHH" and find the almost
identical commit that resulted from rebasing by looking for a commit
with the same commit message and diffstat, then replace the old
committish with the one you just found.


> Also I didn't translate/include news-front and news.itexi nor the
> subdirectory ly-examples. Might be that this causes problems with the
> compilation.

Yep, but that's not your problem, I should fix this.  Anyway, your
patches look mostly quite good, so please push them to
lilypond/translation.


> PS. Sorry, I sent the mail with the wrong address, I guess it didn't go
> through to the group. If you have this message 2 times, John, you can
> delete the second one, the patches are identical.

I don't know: I didn't receive two emails with this subject, and the one
I got had all its addresses valid, but Google may have merged it with
another email.

Best,
John

signature.asc (205 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Translation of the website to German

Till Paala
Hi John,
thanks for the fast answer now I got the right address :-)

John Mandereau schrieb:
Hi Till,
Le lundi 18 janvier 2010 à 15:40 +0200, Till Paala a écrit :
  
could you check the attached patches which translate the webpage? It
compiled on my computer ok, but links to some documentation don't work.
It also seems the macro @help is not defined.
    

I moved it from common-macros to macros some time ago, which means you
should translate it, or at least copy the definition from English macro
definitions.
  
Ok, I'll do that.

  
And I didn't know about
how to translate Community: there are now two untranslated nodes, but
the node names are already translated.
    

Read or reread the CG about translators names.
  
I didn't understand that -- where is this part in the CG? From CG at least I unterstood that it is totally fashionable to translate a node name and mark it as not translated -- so this can be like that for the moment -- but is this file going to be translated at all? I couldn't find it in the CG? Should I remove the translation?
Actually I pulled after making the patches so they are now on top of my
tree, hope this doesn't confuse the translation checking skript.
    

If you didn't rebase, then there is no problem.  If you rebased, then
please fix the committishes: for each committish HHHH present in the
translated files, do "git show --stat HHHH" and find the almost
identical commit that resulted from rebasing by looking for a commit
with the same commit message and diffstat, then replace the old
committish with the one you just found.
  
I think I did rebase but cannot figure out what you mean -- I will anyhow push and modify the commitishes after that as you proposed in the CG.
Also I didn't translate/include news-front and news.itexi nor the
subdirectory ly-examples. Might be that this causes problems with the
compilation.
    

Yep, but that's not your problem, I should fix this.  Anyway, your
patches look mostly quite good, so please push them to
lilypond/translation.

  
OK, thanks


Greetings
Till
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Translation of the website to German

John Mandereau
Le lundi 18 janvier 2010 à 23:17 +0200, Till Paala a écrit :
> thanks for the fast answer now I got the right address :-)

What do you mean?  If you write to lilypond-user, I will most likely
miss your mail, as I only have a quick glance at subject titles now and
then; if you write to -devel, which I read much more, I may overlook it
too...  I just added a (maybe dense) note in the CG (Contributors'
Guide) for this.


> John Mandereau schrieb:
> > Read or reread the CG about translators names.

Oops, sorry, I meant the note about translating cross-references:  see
4.8 Translating the documentation -> Documentation translation details
-> the Note in a round frame.


> I didn't understand that -- where is this part in the CG? From CG at
> least I unterstood that it is totally fashionable to translate a node
> name and mark it as not translated -- so this can be like that for the
> moment -- but is this file going to be translated at all? I couldn't
> find it in the CG? Should I remove the translation?

You should remove all text in English in nodes you didn't translate at
all; then, if node names of empty nodes (i.e. nodes containing only
"@untranslated") are already translated and the associated sectioning
command is immediately followed with @translationof, then it's OK, this
is the first strategy (and the old one) proposed in the Note I mentioned
just above.

There is no problem per se with translating section Community, although
it may not make sense translating everything, and you may take distance
from the original text, depending on what you know the community in your
language is willing to support, which is possible only if you
personnally assume this support, or there exists a public forum or
mailing list listed in Community for LilyPond in your language:

- "Bug reports" should be translated only if you know that every bug
report sent on your language's mailing list or forum will be handled by
someone who will translate it to English and send it on bug-lilypond or
add an issue in the tracker, then translate back the reply from
developers.

- "Help us" should be translated very freely: ask help for contributing
to LilyPond for tasks that LilyPond community in your language is able
and going to handle.

I just added this piece of info to the CG BTW.


> > If you didn't rebase, then there is no problem.  If you rebased, then
> > please fix the committishes: for each committish HHHH present in the
> > translated files, do "git show --stat HHHH" and find the almost
> > identical commit that resulted from rebasing by looking for a commit
> > with the same commit message and diffstat, then replace the old
> > committish with the one you just found.
> >
> I think I did rebase but cannot figure out what you mean -- I will
> anyhow push and modify the commitishes after that as you proposed in
> the CG.
Can you tell me exactly what you couldn't figure out?  If it's Git
vocabulary, look it up from Git documentation (man pages and manuals;
especially, "git rebase" man page shows commented graphs that might make
help you understand the hints I gave you).  I can't find in the CG where
I propose to modify the committishes after having rebased, where have
you seen it?  In the CG, it is also clearly recommended to not pull with
rebasing (2.3.2 Pushing and rebasing) for translators, and there is no
real need to require rebasing anyway, so I can't support you more on
this issue than the hints I already gave you.

Best,
John

signature.asc (205 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Translation of the website to German

Till Paala
Hi John,

John Mandereau schrieb:
Le lundi 18 janvier 2010 à 23:17 +0200, Till Paala a écrit :
  
thanks for the fast answer now I got the right address :-)
    

What do you mean?  If you write to lilypond-user, I will most likely
miss your mail, as I only have a quick glance at subject titles now and
then; if you write to -devel, which I read much more, I may overlook it
too...  I just added a (maybe dense) note in the CG (Contributors'
Guide) for this.
  
Sorry about the misunderstanding: I sent the mail from an own address not known to the lilynet group so it never appeared there. I don't know why you didn't get it personally, but I don't care anymore since you got it now.
You should remove all text in English in nodes you didn't translate at
all; then, if node names of empty nodes (i.e. nodes containing only
"@untranslated") are already translated and the associated sectioning
command is immediately followed with @translationof, then it's OK, this
is the first strategy (and the old one) proposed in the Note I mentioned
just above.
  
Ok, I guess it is fine that I will mark translated text after the @untranslated with @ignore tags so it is kind of empty.
There is no problem per se with translating section Community, although
it may not make sense translating everything, and you may take distance
from the original text, depending on what you know the community in your
language is willing to support, which is possible only if you
personnally assume this support, or there exists a public forum or
mailing list listed in Community for LilyPond in your language:

- "Bug reports" should be translated only if you know that every bug
report sent on your language's mailing list or forum will be handled by
someone who will translate it to English and send it on bug-lilypond or
add an issue in the tracker, then translate back the reply from
developers.

- "Help us" should be translated very freely: ask help for contributing
to LilyPond for tasks that LilyPond community in your language is able
and going to handle.

I just added this piece of info to the CG BTW.
  
Thanks for the hints, I will see into that at some point. For now the text is just a translation of what was there in English, but I will add warnings about sending only English messages to appropriate addresses/mailing lists. I think the text shouldn't though leave out anything mentioned on the English pages -- it might be just more convenvient for a German speaking person to read the instructions in German but act in English. A hint might also be appropriate that encourages asking help for a bug report on the German lilypond forum etc.

Can you tell me exactly what you couldn't figure out?  If it's Git
vocabulary, look it up from Git documentation (man pages and manuals;
especially, "git rebase" man page shows commented graphs that might make
help you understand the hints I gave you).  I can't find in the CG where
I propose to modify the committishes after having rebased, where have
you seen it?  In the CG, it is also clearly recommended to not pull with
rebasing (2.3.2 Pushing and rebasing) for translators, and there is no
real need to require rebasing anyway, so I can't support you more on
this issue than the hints I already gave you.
  
Yes, I pulled with -r option so this would mean "rebasing". I did it because otherwise there are numerous "merging" commitishes coming from me. Once pushed after a rebase I guess I just can add the current commitish to all modified files and push again. This would surely mean that I miss some commitments that have happened in the time I was editing the files. So another way would be to pick some commitish about five days ago and take this one. Please remark if my commitishes won't work with the translation status check!

Greetings
Till
Best,
John